St­un­de der Stra­te­gen

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK/WELT - Von Fried­rich Schwarz

Es

bro­delt und ru­mort in der CDU. Die Plei­te bei der Eu­ro­pa-Wahl ist im­mer noch nicht ver­daut. Die Schock­wel­len ha­ben nun mit vol­ler Wucht die Par­tei­vor­sit­zen­de er­reicht. An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er ist an­ge­zählt. Bei den Christ­de­mo­kra­ten schlägt mal wie­der die St­un­de der Stra­te­gen. Nach­dem

beim GroKo-Part­ner SPD die Che­fin von Bord ge­gan­gen ist, schwappt die Kri­se nun auf die CDU über. Die Füh­rungs­spit­ze um AKK ist mäch­tig ins Schwan­ken ge­ra­ten. Hat die Par­tei­vor­sit­zen­de ih­ren La­den noch im Griff? Wie­der

ein­mal ent­zün­det sich der Streit an der K-Fra­ge. Die Par­tei­stra­te­gen be­mü­hen sich zwar, die De­bat­te ein­zu­fan­gen, be­vor es zu Kol­la­te­ral­schä­den kommt. Doch in der auf­ge­heiz­ten Stim­mung, den mie­sen Um­fra­ge-Wer­ten und den dro­hen­den Nie­der­la­gen bei den drei Land­tags­wah­len im Os­ten lie­gen bei dem ei­nen oder an­de­ren die Ner­ven be­ängs­ti­gend blank.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.