Voll­sper­rung für mo­der­ne Hal­te­stel­len

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ -

Die West­stra­ße wird für Fuß­gän­ger freund­li­cher, dar­um lau­fen seit ges­tern Bau­ar­bei­ten zwi­schen Koch­stra­ße und Gus­tav-Adolf-Stra­ße. Der rund 100 Me­ter lan­ge Ab­schnitt ist vor­aus­sicht­lich bis 26. Ju­li voll ge­sperrt.

In die­ser Zeit wer­den zwei Hal­te­stel­len bar­rie­re­frei um­ge­baut. Da­mit die Fahr­bahn im Be­reich der Hal­te­stel­len für Fuß­gän­ger künf­tig leich­ter pas­sier­bar ist, wird die Stra­ßen­brei­te ver­rin­gert. Bord­stein­ab­sen­kun­gen sol­len Geh­be­hin­der­ten und Roll­stuhl­fah­rern die Que­rung er­leich­tern. Au­ßer­dem wer­den Stra­ßen­be­lag und Geh­we­ge er­neu­ert. Die Stadt in­ves­tiert 260 000 Eu­ro.

Der Ver­kehr wird über Schier­sand- und Bo­del­schwingh­stra­ße um­ge­lei­tet und mit Bau­stel­len­am­peln ge­re­gelt. Die Bus­hal­te­stel­len sind vor­über­ge­hend in die Bo­del­schwingh­stra­ße ver­legt.

Gerd An­ke ist in Ebers­dorf der Hü­ter der An­ten­nen­an­la­ge - und des In­ter­nets.

An­fang dicht: An der Kaß­berg­auf­fahrt wird noch bis En­de Oko­ber ge­baut.

En­de dicht: Seit ges­tern ist die West­stra­ße ab Koch­stra­ße voll ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.