Hei­ße Spie­le in Dres­dens größ­tem Sand­kas­ten

Die Vor­be­rei­tun­gen auf dem Alt­markt lau­fen auf Hoch­tou­ren

Chemnitzer Morgenpost - - SPORT -

markt wird der­zeit der größ­te Sand­kas­ten von Elb­flo­renz auf­ge­baut, denn von Frei­tag bis Sonn­tag gas­tiert hier die Tech­ni­ker Beach Tour.

Ges­tern am frü­hen Mor­gen be­gan­nen die Ar­bei­ten. Mehr als 1000 Ton­nen fei­ner Sand wur­den in 40 LKWs an­ge­lie­fert. Er­rich­tet wird au­ßer­dem ei­ne Tri­bü­ne, die 1500 Zu­schau­ern Platz bie­tet. Da­zu wer­den fünf Be­schal­lungs­con­tai­ner auf­ge­baut.

Die Tech­ni­ker Tour ist die rang­höchs­te deut­sche Beach­vol­ley­ball-Tour. In Dres­den, auf der vier­ten von ins­ge­samt neun Sta­tio­nen, wer­den für die bes

Beach­vol­ley­ball

ten Teams 30 000 Eu­ro Preis­geld aus­ge­schüt­tet. Gu­te Chan­cen auf ei­nen ge­hö­ri­gen Teil da­von dürf­ten vier Teams ha­ben, die Deutsch­land ab En­de Ju­ni bei den Welt­meis­ter­schafBeh­rens/Cin­ja Till­mann (Ba­den-Würt­tem­berg/Hil­des­heim) und Leo­nie Kört­zin­ger/Sa­rah Schnei­der (Ham­burg) so­wie Alex­an­der Wal­ken­horst/Sven Win­ter (Düs­sel­dorf) und Phil­ipp Arne Bergmann/Yan­nick Harms (Ha­meln).

Los geht‘s auf dem Alt­markt am Frei­tag um 14 Uhr. Am Start sind je­weils 16 Frau­en- und Män­ner-Du­os, ge­spielt wird in vier Vie­rer­grup­pen. Die Grup­pen­sie­ger zie­hen am Sams­tag di­rekt pen-Zwei­ten und -Drit­ten du­el­lie­ren sich zu­vor im Ach­tel­fi­na­le. Der Sonn­tag be­ginnt 9.30 Uhr mit den Halb­fi­nals, ab 14.15 Uhr stei­gen die End­spie­le.

Nach dem Tur­nier-High­light am Wo­che­n­en­de steht Dres­dens größ­ter Sand­kas­ten den Frei­zeit­sport­lern je­den Al­ters of­fen. Bis zum 25. Ju­ni wer­den hier ins­ge­samt 18 wei­te­re Tur­nie­re und Wett­kämp­fe aus­ge­tra­gen.

Ins­ge­samt 1000 Ton­nen Sand wur­den auf dem Alt­markt an­ge­lie­fert. Jetzt wer­den die Beach­vol­ley­ball-Fel­der er­rich­tet.

Du­ell am Netz im Vor­jahr: Mar­ga­re­ta Ko­zuch greift ge­gen Vic­to­ria Bien­eck an.

Par­al­lel zu den Fel­dern wird die Zu­schau­er­tri­bü­ne mit 1500 Plät­zen auf­ge­baut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.