Chemnitzer Morgenpost

Roos lotst Krefelder an die Elbe

-

DRESDEN - Mitte April hatte die MOPO berichtet, dass der Krefelder Philipp Kuhnekath auf der „Einkaufsli­ste“der Löwen steht. Gestern wurde der 23-Jährige beim traditione­llen Grillfest des DEL2Clubs den Fans als Neuzugang offiziell präsentier­t.

Wieder ein Stürmer vom Niederrhei­n, den Eislöwen-Sportdirek­tor Matthias Roos (ehemals Geschäftsf­ührer

in Krefeld) bestens kennt. Wieder einer, der auch in der drittklass­igen Oberliga 68-mal auflief. Kuhnekath beides kei Nachteil.

„In der Oberliga habe ich viel Eiszeit bekommen und im Powerplay gespielt. Ich hatte eine ganz andere Rolle, als in der DEL. Ich musste Verantwort­ung übernehmen“, so der Linksschüt­ze,

der auch bereits auf 95 DEL-Einsätze für Krefeld kam. Und dass so viele Ex-Roos-Club in Elbflorenz gelandet sind? Kuhnekath: „Es kann ein Vorteil sein, wenn sich Spieler gut kennen, da stimmt die Abstimmung schneller. Wir sind eine sehr junge Mannschaft, die Spieler sind aber trotz ihres Alters sehr erfahren.“Mit

Mike Schmitz, Adam Kiedewicz, Yannick Drews und Max Kolb hat er schon zusammenge­spielt.

Die Fans werden gespannt die ersten Partie verfolgen. Geht‘s nach Löwen-Geschäftsf­ührer Maik Walsdorf in der EnergieVer­bund Arena: „Wir beginnen jetzt mit der Möglichkei­t, dass die Fans ihre Dauerkarte reserviere­n können. Und ich gehe davon aus, dass wir vor Zuschauern spielen können.“elu

 ??  ?? Philipp Kuhnekath ballte voller Vorfreude seine Fäuste. Wird die Saison zum Erfolg für den 23-Jährigen?
Philipp Kuhnekath ballte voller Vorfreude seine Fäuste. Wird die Saison zum Erfolg für den 23-Jährigen?
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany