Chemnitzer Morgenpost

70 Jahre Figurenthe­ater Heute wird online gefeiert

-

HEMNITZ - Das Chemer Figurenthe­ater feiert te seinen 70. GeburtsBes­chenkt wird das ikum: mit dem Onne-Weihnachts­stück „Die wilden Schwäne“. Das Chemnitzer Figurenthe­ater öffnete am 3. Dezember 1951 erstmals den Vorhang - mit Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“, im „Kleinen Haus“am Karl-Marx-Platz. Eigentlich wollten die Theater zum Jubiläum „die Puppen tanzen lassen“. Das fällt wegen Corona ins Wasser, doch dafür gibt es heute um 18 Uhr die Online-Premiere von „Die wilden Schwäne“unter: theaterche­mnitz.de/diewildens­chwaene - das Video ist kostenlos verfügbar bis Sonntag um 18 Uhr.

 ?? ?? Die Weihnachts-Inszenieru­ng „Die wilden Schwäne“der Theater Chemnitz feiert heute Premiere.
Figurenthe­ater-Direktorin Gundula Hoffmann (43) leitet die TheaterSpa­rte seit der Spielzeit 2014/15.
Die Weihnachts-Inszenieru­ng „Die wilden Schwäne“der Theater Chemnitz feiert heute Premiere. Figurenthe­ater-Direktorin Gundula Hoffmann (43) leitet die TheaterSpa­rte seit der Spielzeit 2014/15.

Newspapers in German

Newspapers from Germany