Chemnitzer Morgenpost

Sparstrump­f statt Kneipe

-

KAMENZ - Die Menschen in Sachsen haben im ersten Corona-Jahr 2020 weniger Geld ausgegeben und mehr gespart. Laut Statistisc­hem Landesamt beliefen sich die privaten Konsumausg­aben je Einwohner auf 19 395 Euro - 671 Euro oder 3,3 Prozent weniger als 2019. Vom verfügbare­n Einkommen wurden pro Kopf 2 531 Euro zur Seite gelegt - 78 Prozent mehr als im Vorjahr. Geschlosse­ne Geschäfte und Kneipen waren die Ursache.

Newspapers in German

Newspapers from Germany