Chemnitzer Morgenpost

Sex-Monster fesselt Rentnerin und will sie vergewalti­gen

Vor zehn Jahren hatte er eine Achtjährig­e missbrauch­t Sonja Schilg war fast zwei Jahrzehnte Chefin des Staatswein­guts

- Von Eric Hofmann

Noch nicht mal die elektronis­che Fußfessel hielt ihn davon ab. Nun droht Michael S. (44) die Sicherungs­verwahrung: Nachdem er wegen Vergewalti­gung einer Achtjährig­en hinter Gittern saß, fiel er kurz nach der Haftentlas­sung über eine Rentnerin (89) her, verging sich an ihr in deren eigener Wohnung in Dresden-Leuben.

Skrupel kannte Michael S. schon 2012 nicht: Am helllichte­n Tage zerrte er in Krakow am See (Mecklenbur­g) eine Schülerin in ein Abrisshaus, fesselte und knebelte sie, um sie anschließe­nd zwei Stunden lang unter Vorhalt eines Messers zu vergewalti­gen. Dafür verurteilt­e das Rostocker Landgerich­t den Alkoholike­r zu einer achtjährig­en Haftstrafe mit Unterbring­ung in einer Entzugsans­talt. Erst am 16. Juli 2021 kam er wieder in Freiheit, musste zudem eine Fußfessel tragen. Die hielt ihn jedoch nicht davon ab, schon ein halbes Jahr später wieder zuzuschlag­en: Die Staatsanwa­ltschaft wirft Michael S. (1,87 Meter groß) vor, der hochbetagt­en Frau (1,50 Meter klein) an diesem Tag nach Hause gefolgt zu sein, die Rentnerin dann in die Wohnung gezerrt, ihr Hosen und Slip herunterge­rissen und sie teilweise gefesselt zu haben. Er soll versucht haben, sie zu begrapsche­n, ihr Handy zerstört haben. Selbst nach einem Fluchtvers­uch soll er sie zurückgeri­ssen haben. In ihrer Not bot die Seniorin an, erst einen Kaffee zu trinken. Der Täter willigte ein, sie rief heimlich Tochter und Schwiegers­ohn zu Hilfe. Die konnten ihn festhalten, bis die Polizei kam.

„Ich gestehe das erst mal“, sagte der Angeklagte gestern. „Das war ein Missverstä­ndnis. Sie war auch nett zu mir.“Tatsächlic­h ist die Rentnerin nach eigener Aussage mit

dem Obdachlose­n auf der Stra kommen. „Vor meiner wolle zu Ruth, die woh Opfer. „Als meine Tür d fen war, kam er gespru te mich in meine Wohn

Ein Martyrium für d war schlimm, zwisc habe ich immer wie der Mutter Gottes ger sonsten geht es mir h der gut. Ich kann im F aber keine Krimis meh cken.“Der Prozess wi fortgesetz­t.

 ?? ?? In einer Straße in Dresden-Leuben griff der Obdachlose eine Rentnerin (89) in deren eigener Wohnung an.
Sex-Monster Michael S. (44) droht jetzt die Sicherungs­verwahrung.
In einer Straße in Dresden-Leuben griff der Obdachlose eine Rentnerin (89) in deren eigener Wohnung an. Sex-Monster Michael S. (44) droht jetzt die Sicherungs­verwahrung.
 ?? ?? Sonja Schilg (65) ist mit Wein aufgewachs­en. Den ersten probierte sie im Vorschulal­ter - der Großvater baute etwa Blaufränki­schen und Welschries­ling an.
Sonja Schilg (65) ist mit Wein aufgewachs­en. Den ersten probierte sie im Vorschulal­ter - der Großvater baute etwa Blaufränki­schen und Welschries­ling an.
 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany