Chemnitzer Morgenpost

Zwei superschne­lle Youngster

-

BUDAPEST - Die erst 15 Jahre alte Summer McIntosh hat sich in Budapest zur Weltmeiste­rin über 200 Meter Schmetterl­ing gekrönt.

Die kanadische Schwimmeri­n stellte auch Dank eines starken Schlussspu­rts in 2:05,20 Minuten einen Junioren-Weltrekord auf. Es war bereits ihre zweite Medaille bei den Titelkämpf­en in der ungarische­n Hauptstadt. Über 400 Meter Freistil hatte sie Silber geholt. Im gestrigen Schmetterl­ing-Rennen verwies sie die US-Amerikaner­in Hali Flickinger (2:06,08) und Zhang Yufei (2:06,32) aus China auf die -lätze zwei und drei.

Im 100-Meter-Freistilre­nnen war der Hauptprota­gonist ebenfalls jung und sehr schnell. Der 17 Jahre alte David -opovici aus Rumänien siegte in 47,58 Sekunden vor dem Franzosen Maxime Grousset (47,64) und Joshua Liendo Edwards (47,71) aus Kanada. -opovici hatte sich am Montag bereits den Titel über die doppelte Distanz gesichert.

Deutsche Athleten waren gestern in der Finalsessi­on am Abend nicht dabei.

 ?? ?? Summer McIntosh gewann WM-Gold mit Junioren-Weltrekord.
Summer McIntosh gewann WM-Gold mit Junioren-Weltrekord.
 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany