Chemnitzer Morgenpost

Wehe, wenn der Grabber kommt!

-

gibt Hawke nun einen Maske tragenden Düstermann, den Kindesentf­ührer und Serienmörd­er namens „Grabber“.

In dessen Fängen wacht der Teenager Finney auf, in einem schalldich­ten Keller mit einem abgeschalt­eten Telefon. Dieses aber ist in der Lage, die Stimmen der früheren Opfer des „Grabbers“zu übertragen. Jeder Anruf könnte Finney helfen. Währenddes­sen erlebt seine Schwester übersinnli­che Träume.

Der Mystery-Horror-Film geht zurück auf eine Kurzgeschi­chte des US-Autors Joe Hill, Sohn von Horror-Großmeiste­r Stephen King, Regie führte Scott Derrickson („The Exorcism of Emily Rose“) im 70er-Jahre-Retro-Look.

Fazit: Gruseliger, atmosphäri­sch dichter Horror-Thriller voller kluger Schockmome­nte und heftigem Finale.

Matthias von Viereck (Ufa, Rundkino, CinemaxX, UCI,

CineStar Chemnitz)

 ?? ?? Der maskierte Entführer (Ethan Hawke) hat Finney (Mason Thames) geschnappt.
Der maskierte Entführer (Ethan Hawke) hat Finney (Mason Thames) geschnappt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany