Chemnitzer Morgenpost

Tote und Hunderte Verletzte bei Tribünen-Einsturz

- EL ESPINAL

- Beim Teil-Einsturz der Tribüne einer Stierkampf­arena sind in Kolumbien am Wochenende mindestens vier Menschen ums Leben gekommen - unter ihnen ein 14-jähriges Kind. Weitere 300 wurden verletzt, 30 von ihnen schwer, so der Gouverneur des Department­s Tolima, Ricardo Orozco.

Der Gouverneur war angesichts des Ausmaßes sogar froh, dass nicht noch alles viel schlimmer ausgegange­n sei. Auf dem eingestürz­ten Teil der Konstrukti­on saßen immerhin 800 Zuschauer.

Auch nach der Tragödie gab es in der 75 000-Einwohner-Stadt, die sich etwa 150 Kilometer südwestlic­h der Hauptstadt Bogotá befindet, helle Aufregung. So verbreitet­e laut „El Tiempo“ein geflüchtet­er Stier Panik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany