Chemnitzer Morgenpost

2 Millionen

-

DRESDEN - Über zwei Millionen Euro mehr werden demnächst auf dem Konto der SG Dynamo gebucht sein. So viel bringen Christoph Daferner und Ransford Königsdörf­fer ein. Beide sind weg und werden in den nächsten Stunden bei ihren neuen Vereinen vorgestell­t. „Dafi“in Nürnberg, „Ransi“beim HSV.

Nürnbergs Sportchef Dieter Hecking bestätigte den Deal bereits: „Wir bekommen einen wuchtigen Mentalität­sspieler“, sagte er den fränkische­n Medien: „Christoph ist sehr beweglich, geht weite Wege und ist auch extrem torgefährl­ich.“Daferner passt auch in die Region, er wurde in Pöttmes geboren, das liegt gerade einmal 130 Kilometer von Nürnberg entfernt. Der 23-Jährige wird heute im Camp der Clubberer in Nats-Schabs in Österreich erwartet. Königsdörf­fer war gestern bereits beim Medizinche­ck in Hamburg. Geht dort alles klar, soll der 20-Jährige heute ins Trainingsl­ager der Hanseaten nachreisen. Auch der HSV hat sich gerade in Österreich einquartie­rt, und zwar in Bad Loipersdor­f. Geld ist jetzt also da, um sofort für adäquaten Ersatz zu sorgen. Zwar schwebt es Sportgesch­äftsführer Ralf Becker vor, auch in der Defensive „noch ein, zwei Spieler“zu holen, wie er „Saechsisch­e.de“sagte. Aber nun besteht auch in vorderster Front akuter Handlungsb­edarf. Immerhin waren

 ?? ?? Künftig schießt Christoph Daferner (2.v.r.) Tore gegen Nürnbergs Keeper Christian Mathenia nur noch im Training - hier traf er zum 1:1 beim Club am 20. März.
Künftig schießt Christoph Daferner (2.v.r.) Tore gegen Nürnbergs Keeper Christian Mathenia nur noch im Training - hier traf er zum 1:1 beim Club am 20. März.
 ?? ??
 ?? ?? Ransford Königsdörf­fer
Ransford Königsdörf­fer

Newspapers in German

Newspapers from Germany