3 BE­SON­DE­RE TOURBILLONS

Chronos - - Auf Einen Blich -

1. GI­RARD- PERREGAUX

Das Drei-brü­cken-tour­bil­lon von Gi­rard-perregaux de­bü­tier­te Mit­te des 19. Jahr­hun­derts als Ta­schen­uhr und wur­de zum Mar­ken­zei­chen der Ma­nu­fak­tur.

2. TAG HEU­ER

Bei TAG Heu­er be­kommt man das preis­wer­tes­te Schwei­zer Tour­bil­lon: Die Car­re­ra Ca­li­bre Heu­er 02 Tour­bil­lon COSC in Ti­tan kos­tet nur 15250 Eu­ro.

3. PATEK PHILIPPE

Un­der­state­ment pur: Patek Philippe leis­tet sich den Lu­xus, sei­ne Tourbillons nicht vom Zif­fer­blatt aus sicht­bar zu ma­chen. Ein de­zen­ter Schrift­zug weist auf das be­son­de­re In­nen­le­ben hin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.