TEST BREITLING

BREITLING ER­FIN­DET SICH DER­ZEIT NEU UND SCHNEI­DET AL­TE ZÖP­FE AB. WIE SCHLÄGT SICH DIE ERS­TE NA­VI­TI­MER OH­NE NAVIGATIONSSCHIEBER IM TEST?

Chronos - - Contents - TEXT JENS KOCH FO­TOS OK-PHO­TO­GRA­PHY

Al­les um­ge­krem­pelt: Wie prä­sen­tiert sich die neue Na­vi­ti­mer 8 im Ver­gleich zur klas­si­schen Na­vi­ti­mer?

ZUR BE­LIEB­TEN Flie­ge­ruhr Na­vi­ti­mer ge­hör­ten bis­her un­ver­zicht­bar zwei Funk­tio­nen: ein Chro­no­graph und die ty­pi­sche Re­chen­schie­ber­lü­net­te für Na­vi­ga­ti­ons­auf­ga­ben. Mit den neu­en Mo­del­len von 2018 müs­sen wir um­den­ken, denn nun bie­tet Breitling die Na­vi­ti­mer auch oh­ne Chro­no­graph an – und, wie bei der Te­stuhr, oh­ne Re­chen­lü­net­te. Das liegt da­ran, dass sich die Mar­ke un­ter ih­rem neu­en CEO, dem ehe­ma­li­gen IWC-CHEF Ge­or­ges Kern, brei­ter auf­stellt. Bis­her war die Ma­nu­fak­tur vor al­lem mit ih­ren Flie­ge­ruh­ren er­folg­reich. Kern will nun auch die ele­gan­te­ren Mo­del­le und die Damenuhren nach vorn brin­gen. Au­ßer­dem nutzt er die Strahl­kraft des Na­mens Na­vi­ti­mer für ein grö­ße­res Spek­trum an Uh­ren, um so den Ver­kauf an­zu­kur­beln. Breitling baut die klas­si­sche Na­vi­ti­mer zwar wei­ter, er­gänzt aber völ­lig an­ders­ar­ti­ge Mo­del­le wie die Te­stuhr.

Die neue Kol­lek­ti­on Na­vi­ti­mer8 er­hielt ih­ren Na­men in An­leh­nung an die 1938 ge­grün­de­te Ab­tei­lung Huit Avia­ti­on (fran­zö­sisch für „acht“und „Luft­fahrt“), die bei Breitling vor al­lem für Flug­zeug­bord­uh­ren mit acht Ta­gen Gan­g­re­ser­ve zu­stän­dig war. Nicht zu­letzt für den chi­ne­si­schen Markt, von dem sich Breitling star­ke Ab­satz­zu­wäch­se er­hofft, ist der Na­me gut ge­wählt, denn dort gilt die Acht als Glücks­zahl.

Ele­gan­tes De­sign

Die Te­stuhr wirkt oh­ne die Re­chen­ska­la tat­säch­lich ele­gan­ter. Das liegt an den fein ge­zeich­ne­ten Ska­len des Zif­fer­blatts. Auch die po­lier­te Lü­net­te und die eben­falls po­lier­ten Zei­ger sor­gen für Ele­ganz. Da­zu kommt ein Re­tro-touch, für den vor al­lem die Pilz­drü­cker ver­ant­wort­lich sind, und die Ty­po­gra­fie der Zif­fern. Breitling hat da­für De­tails wie die spe­zi­el­le Form der Schie­nen­mi­nu­te­rie mit den Drei­ecken von his­to­ri­schen Bord­chro­no­gra­phen über­nom­men. Or­dert man die Na­vi­ti­mer 8 mit dem Kro­ko­le­der­band mit Kon­trast­naht, ver­stärkt sich die­ser Ein­druck.

Bei ge­nau­er Be­trach­tung der Uhr fällt das neue Breitling-lo­go auf. Es ver­zich­tet auf Flü­gel und An­ker, die bis­her den An­spruch als Aus­rüs­ter pro­fes­sio­nel­ler Flie­ger und Tau­cher un­ter­stri­chen. Zur Ele­ganz und zum Retrodesign passt das ge­än­der­te Mar­ken­zei­chen gut.

Erst un­ter der Uhr­ma­cher­lu­pe zei­gen sich der Son­nen­schliff des Zif­fer­blatts und die Ril­len­struk­tur der Hilfs­zif­fer­blät­ter. Ganz per­fekt zen­triert sind die Ska­len der klei­nen Se­kun­de so­wie von Chro­no­gra­phen­mi­nu­ten und -st­un­den aber nicht: Der Ab­stand des Drucks zum Rand va­ri­iert et­was.

Eher ein De­sign­pro­blem stellt hin­ge­gen das zu weit in­nen lie­gen­de Da­tums­fens­ter dar. Da das Werk oh­ne Än­de­run­gen über­nom­men wur­de, be­fin­det es sich an der glei­chen Stel­le wie bei der klas­si­schen Na­vi­ti­mer. Die Plat­zie­rung weit weg vom Ge­häu­se­rand fällt dort aber nicht auf, weil bei ihr – im Ge­gen­satz zur Te­stuhr – Re­chen­ska­len die­sen Raum aus­fül­len.

Gu­te Ables­bar­keit

In Sa­chen Ab­le­se­kom­fort bie­tet das Zif­fer­blatt da­ge­gen deut­li­che Vor­tei­le. Bei der tra­di­tio­nel­len Na­vi­ti­mer führ­ten die vie­len Ska­len und Zah­len zu ei­ner un­über­sicht­li­chen Gestal­tung. Das auf­ge­räum­te Blatt der Te­stuhr mit den län­ge­ren und brei­te­ren Zei­gern lässt sich da­ge­gen schnell ab­le­sen. Und auch die Stopp­zeit kann man dank kon­trast­rei­cher Zei­ger und wei­ßer Spit­ze des Se­kun­den­zei­gers gut er­fas­sen. Nachts leuch­ten Zif­fern, In­de­xe so­wie St­un­den- und Mi­nu­ten­zei­ger hell und deut­lich, so­dass man die Zeit je­der­zeit gut er­kennt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.