„ WIR PRO­DU­ZIE­REN IN DEUTSCH­LAND“

Wil­li Birk ist Grün­der und In­ha­ber des Uh­ren­her­stel­lers Pointtec in Is­ma­ning bei Mün­chen, zu dem die Mar­ken Zep­pe­lin, Jun­kers und Iron An­nie ge­hö­ren.

Chronos - - 6 Gmt- Uhren - FRA­GEN CHRONOS

Wie ist die Mar­ke Zep­pe­lin ents­tan

den? Wir ha­ben von 1994 bis 2003 jähr­lich bis zu 30000 Funk­uh­ren mit dem Na­men Ma­xi­mi­li­an Mün­chen pro­du­ziert. Für un­se­re me­cha­ni­sche Kol­lek­ti­on such­ten wir dann nach ei­nem Na­men, der zu „Ma­de in Ger­ma­ny“passt. Wir stie­ßen auf die Na­men Jun­kers und Zep­pe­lin, die größ­ten Pio­nie­re der deut­schen Luft­fahrt. Wir fer­ti­gen bis zum heu­ti­gen Zeit­punkt die­se Mar­ken in Deutsch­land. Wel­che Wer­ke ver­baut Pointtec? Wir mon­tie­ren aus­schließ­lich Uhr­wer- ke von re­nom­mier­ten Her­stel­lern: Quarz­wer­ke von Eta, Ron­da und Miyo­ta, den Groß­teil der me­cha­ni­schen Wer­ke von Eta und Sel­li­ta. Da­mit wir ge­gen­über der Kon­kur­renz wett­be­werbs­fä­hig sind, mon­tie­ren wir im preis­wer­te­ren Mecha­nik­be­reich auch Uhr­wer­ke von Ci­ti­zen-miyo­ta und Sei­ko. Für Uh­ren­lieb­ha­ber mit Blick auf das Be­son­de­re fer­ti­gen wir spe­zi­el­le Aus­füh­run­gen wie Re­gu­la­to­ren, Uni­tasHand­auf­zugs­uh­ren mit zu­sätz­li­cher Gan­g­re­ser­vean­zei­ge, ei­nen Au­to­ma­tik­chro­no­gra­phen mit Schalt­rad so­wie wei­te­re Mo­di­fi­ka­tio­nen von Schwei­zer Au­to­ma­tik­wer­ken, zum Bei­spiel mit Mond­pha­se.

Wel­che ist ak­tu­ell die Trend­far­be bei

den Zif­fern­blät­tern? In den letz­ten drei Jah­ren ha­ben sich hel­le­re Zif­fer­blatt­far­ben et­was bes­ser ver­kauft als dunk­le. Es än­dert sich aber lau­fend und hängt letzt­lich vom Uh­ren­typ ab. Bei den Pi­lo­ten­uh­ren ver­kau­fen wir dunk­le Zif­fer­blatt­far­ben mit Leucht­zif­fern bes­ser. Für die Bau­haus-se­rie von Jun­kers ha­ben wir gro­ße Men­gen an bei­gen Zif­fer­blät­tern ver­kauft. Für die Zif­fer­blät­ter, die mit Su­per­lu­mi­no­va-zah­len be­stückt sind, ist nach wie vor ein schwar­zer Hin­ter­grund die pas­sen­de­re Wahl.

Wel­che Uhr aus ih­rem Port­fo­lio ist

Ihr per­sön­li­cher Fa­vo­rit? Der Zep­pe­lin Au­to­ma­tik­chro­no­graph mit Chro­no­me­ter­zer­ti­fi­kat der Stern­war­te Glas­hüt­te (sie­he rechts, Red.). Für die­se au­ßer­ge­wöhn­li­che Uhr im Retrodesign wur­den wir mit der „Gol­de­nen Un­ruh“aus­ge­zeich­net.

Wel­che neu­en Pro­jek­te be­rei­ten Sie

vor? Ich kom­me ja nicht aus dem klas­si­schen Uh­ren­ge­wer­be und ver­su­che da­her schon seit der Funkuhr, mit­tel- und lang­fris­tig über die Gren­zen der nor­ma­len Uhr­werk­tech­ni­ken hin­aus­zu­den­ken. Wir ar­bei­ten seit zwei Jah­ren an ei­nem Smart-mo­dul, das wir zu 100 Pro­zent in Deutsch­land her­stel­len wer­den. Es wird das ers­te hoch­wer­ti­ge Smart-mo­dul „Ma­de in Ger­ma­ny“.

Wie lan­ge möch­ten Sie die Mar­ke

noch füh­ren? Mei­ne Toch­ter lei­tet die Ab­tei­lung Mar­ke­ting und Ver­kauf und soll das Un­ter­neh­men mit un­se­ren lang­jäh­rig qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­tern und un­se­rem Pro­duk­ti­ons­lei­ter die nächs­ten 40 Jah­re oder mehr füh­ren. Wir wer­den wei­ter­hin ver­su­chen, ein un­ab­hän­gi­ges Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men zu blei­ben. Sie bie­ten schon seit ei­ni­gen Jah­ren ei­ne Auf­schrift „100 Jah­re Zep­pe­lin“auf dem Zif­fer­blatt. Wann ist denn das hun­dert­jäh­ri­ge Zep­pe­lin-ju­bi­lä­um vor­bei? Die „100 Jah­re Zep­pe­lin“ist ei­ne sehr er­folg­rei­che Se­rie. Wir ha­ben sie im­mer wie­der er­neu­ert und wer­den sie wei­ter­hin an­bie­ten.

Was hat es mit Ih­rer neu­en Li­nie Iron

An­nie auf sich? Wir ha­ben die­sen Na­men ge­wählt, weil die Ju-52 der Luft­han­sa mit dem Kenn­zei­chen D-AQUI und dem Spitz­na­men „Iron An­nie“bis in die acht­zi­ger Jah­re im bra­si­lia­ni­schen Ur­wald und in Süd­ame­ri­ka ein­ge­setzt wur­de. Sie ist ein Sym­bol für Ro­bust­heit und Zu­ver­läs­sig­keit. [5818]

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.