Chronos

PENG!

MIT EI­NEM KNALL BE­TRITT EIN NEU­ER LUXUSARTIK­ELHERSTELL­ER DIE BÜH­NE DER ZEITMESSKU­NST: THE UNNAMED SOCIETY ZEIGT ALS ERSTLINGSW­ERK EI­NE VIEL­FÄL­TIG INDIVIDUAL­ISIERBARE TI­SCHUHR NA­MENS RE­VOL­VER.

- TEXT ALEX­AN­DER KRUPP Switzerland

THE UNNAMED SOCIETY be­zeich­net sich selbst als Grup­pe von be­kann­ten, über­wie­gend Us-ame­ri­ka­ni­schen Mu­si­kern, Künst­lern und Mo­de­ma­chern, die je­doch an­onym blei­ben wol­len, um ih­ren Pro­duk­ten die un­ge­teil­te Auf­merk­sam­keit zu über­las­sen. Im Grün­dungs­jahr 2019 lan­cier­te die neue Mar­ke die Ti­schuhr Re­vol­ver mit me­cha­ni­schem Werk vom Schwei­zer Großuh­ren­her­stel­ler L’épée. Die Hem­mung schwingt ober­halb der Re­vol­ver­trom­mel und gibt den Takt für die ro­tie­ren­den Zy­lin­der vor, die die St­un­den und Mi­nu­ten an­zei­gen. Ein ein­zi­ges Fe­der­haus treibt die Uhr acht Ta­ge lang an. Um die Zeit ein­zu­stel­len, dreht man ein­fach die An­zei­ge­zy­lin­der. Auf­ge­zo­gen wird mit ei­nem se­pa­ra­ten Schlüs­sel, der in den Pis­to­len­lauf passt.

The Unnamed Society bie­tet zahl­rei­che In­di­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten: Den Pis­to­len­kor­pus und -lauf aus Ni­ckel und pal­la­di­um­be­schich­te­tem Mes­sing gibt es po­liert, sa­ti­niert oder sand­ge­strahlt so­wie bei Be­darf mit St­ein­be­satz und/oder Gra­vu­ren al­ler Art. Bei­de Tei­le las­sen sich auch aus ver­schie­de­nen Edel­me­tal­len fer­ti­gen. Noch viel­fäl­ti­ger sind die Op­tio­nen für den Pis­to­len­griff: Hier bie­tet The Unnamed Society in Zu­sam­men­ar­beit mit spe­zia­li­sier­ten Ma­nu­fak­tu­ren Tier­häu­te, -hör­ner und -kno­chen al­ler Art so­wie di­ver­se Höl­zer und Edel­me­tal­le an. Ein Griff aus gra­vier­tem Oli­ven­holz ist al­so eben­so mög­lich wie ei­ner aus po­lier­tem Gi­raf­fen­kno­chen oder ge­färb­tem Ro­chen­le­der.

Den Re­vol­ver kann der Be­sit­zer ent­we­der mit dem Lauf oder dem Griff auf ei­nem Alu­mi­ni­um­so­ckel auf­stel­len. Wer sich für das Zeit­kunst­werk in­ter­es­siert, re­gis­triert sich un­ter https://theun­namedso­cie­ty.com und trägt sei­ne Ma­te­ri­al­wün­sche ein. Ei­ne Kon­takt­per­son in der Schweiz mel­det sich zeit­nah und be­treut den Auf­trag. Je­der Re­vol­ver ist ein Ein­zel­stück. Die Prei­se star­ten bei 34 500 Eu­ro. [11084]

 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany