AF-Feld in­di­vi­dua­li­sie­ren

ColorFoto - - INHALT -

Be­son­ders schnell springt man zum ge­wünsch­ten AF-Feld, wenn es re­gis­triert ist. Da­zu wäh­len Sie zu­nächst ei­nen Fo­kus­punkt aus, dann drü­cken Sie gleich­zei­tig die Tas­ten für AF-Mess­fel­der und Dis­play­be­leuch­tung, bis ein Ton er­klingt. Um das ge­wähl­te Feld künf­tig er­neut auf­zu­ru­fen, kön­nen Sie die Funk­tio­na­li­tät der AF-ON-Tas­te er­wei­tern. Da­zu brau­chen Sie le­dig­lich im In­di­vi­dual­me­nü 3 bei „Cust­om Steue­rung“die AF-ON-Tas­te zu be­tä­ti­gen (1). Wenn Sie nun AF ON drü­cken, springt der Au­to­fo­kus au­to­ma­tisch auf das von Ih­nen fest­ge­leg­te Feld. Ein Wech­sel vom Hoch- ins Qu­er­for­mat be­wirkt, dass das AF-Feld nicht mehr kor­rekt plat­ziert ist. Wäh­len Sie im AF-Me­nü 4 die Funk­ti­on „AF Mess- feld Aus­rich­tung“. Nun bleibt das ak­ti­ve Feld an der rich­ti­gen Po­si­ti­on, wenn Sie die Ka­me­ra dre­hen. Zu­sätz­lich kön­nen Sie fest­le­gen, ob die Ka­me­ra das ak­ti­ve AF-Feld oder den ak­ti­ven AF-Be­reich bei ei­nem Schwenk be­rück­sich­ti­gen soll: Mit „sep. AF-Feld: nur Feld“merkt sich die Ka­me­ra die Po­si­ti­on des ak­ti­ven AF-Felds. Mit „sep. AF-Feld: Be­reich + Feld“kön­nen AF-Be­reich und Po­si­ti­on der AF-Fel­der ge­spei­chert wer­den (2). Für den Wech­sel zwi­schen den AF-Be­rei­chen (3) ist bei der Ca­non stan­dard­mä­ßig der Mul­ti­con­trol­ler auf der Rück­sei­te zu­stän­dig (4). Doch die­se Auf­ga­be kann man auch auf das Haupt­wahl­rad le­gen (5). Falls Sie in der Pra­xis fest­stel­len, dass be­stimm­te AF-Be­rei­che nie be­nö­tigt wer­den, kön­nen Sie die­se im Me­nü „Wahl­mo­dus AF-Be­reich wäh­len“de­ak­ti­vie­ren (6).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.