Pra­xis

ColorFoto - - Inhalt -

In un­se­rem ers­ten kur­zen Pra­xis­test konn­ten bei­de Z-Mo­del­le über­zeu­gen: Wer mit ei­ner Ni­kon D850 oder D750 ar­bei­tet, kann pro­blem­los auf ei­ne Z um­stei­gen. Die Be­die­nung ist sehr ähn­lich auf­ge­baut, so­dass man sich schnell zu­recht­fin­det. Zur kom­for­ta­blen Be­die­nung trägt auch das prak­ti­sche Sta­tus­dis­play auf der Ober­sei­te der Z-Mo­del­le bei. Eben­falls punk­ten kann der deut­lich aus­ge­form­te Hand­griff, der ei­nen gu­ten Halt bie­tet. Auch beim Su­cher hat Ni­kon gan­ze Ar­beit ge­leis­tet: Die ge­wähl­te – nun di­gi­ta­le – Lö­sung lie­fert ein hel­les, gro­ßes und ru­hi­ges Bild. Na­tür­lich ar­bei­tet ein op­ti­scher Su­cher noch ru­hi­ger, aber er lie­fert eben auch kei­ne In­for­ma­tio­nen über die Ein­stel­lun­gen von Schär­fe, Weiß­ab­gleich und Be­lich­tung. Der neue Su­cher ragt zu­dem nach hin­ten weit über die Ka­me­ra her­aus, was die Na­se auf an­ge­heh­mer Dis­tanz zum Dis­play hält. Mit et­was mehr Skep­sis ha­ben wir den Au­to­fo­kus be­trach­tet. Zwar geht Ni­kon mit ei­nem gan­zen Sys­tem und nicht bloß mit ei­ner Ka­me­ra an den Start, den­noch wer­den vie­le Ni­kon-Fo­to­gra­fen ih­re al­ten Nik­ko­re auch an den neu­en Ka­me­ras nut­zen wol­len. Da­bei er­war­ten sie zu Recht ei­ne gu­te AF-Leis­tung. Die neu­en Z-Mo­del­le müs­sen mit klas­si­schen Nik­ko­ren per­fekt zu­sam­men­ar­bei­ten. Hier ent­schei­det sich, ob die Z-Se­rie ein Er­folg wird. Und ge­nau hier konn­te sich Ni­kon eben­falls be­wei­sen: Nicht nur mit der neu­en Op­tik, son­dern auch mit ei­ner klas­si­schen SLR-Op­tik stell­ten die Z-Mo­del­le bei un­se­ren Ver­su­chen schnell und prä­zi­se scharf. Der Sprung vom Nah­be­reich auf ei­ne gro­ße Ent­fer­nung und zu­rück klapp­te sehr gut. Ge­sich­ter und schwach struk­tu­rier­te Ober­flä­chen wa­ren kein Pro­blem. Na­tür­lich er­setzt all das kei­nen Test: Wir ha­ben noch kei­ne Be­we­gun­gen ver­folgt und auch noch kei­ne Bil­der be­gut­ach­tet. Aber was soll bei der Bild­qua­li­tät schief­ge­hen? Uns kam es auf drei Kri­te­ri­en an: Be­die­nung, elek­tro­ni­scher Su­cher und Au­to­fo­kus in Kom­bi­na­ti­on mit klas­si­schen SLR-Nik­ko­ren. Und bei al­len drei Punk­ten war un­ser ers­ter Ein­druck sehr po­si­tiv.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.