Ca­non RF 4/24-105 mm L IS USM

ColorFoto - - Inhalt -

Ge­mes­sen an Ca­non EOS R: Ca­non stat­tet die RF-Ob­jek­ti­ve nicht nur mit an­de­rem Auf­la­ge­maß und Ba­jo­nett aus, son­dern auch mit neu­en Funk­tio­nen: Kor­rek­tur­wer­te sind nun im Ob­jek­tiv hin­ter­legt. Auf ih­rer Ba­sis gleicht das Sys­tem Bild­feh­ler di­gi­tal aus. Zu­dem ha­ben RF-Ob­jek­ti­ve ei­nen zu­sätz­li­chen Steu­er­ring, der sich frei be­le­gen lässt. Beim ma­nu­el­len Fo­kus­sie­ren sind Dreh­rich­tung und Fo­kus­sier­ge­schwin­dig­keit jus­tier­bar. Die Ent­fer­nungs­ska­la über­tra­gen die RF-Op­ti­ken in den Su­cher. Das 4/24-105 lie­fert bei Blen­de 4 durch­gän­gig gu­te Qua­li­tät in der Bild­mit­te. Das gilt für Auf­lö­sung und Kon­trast. Der Rand­ab­fall am „kur­zen“En­de ist ge­ring, und erst in den Ecken fehlt Zeich­nung, aber zum Te­leen­de steigt er sicht­bar an. Bei Blen­de 8 er­reicht die 24-mmB­renn­wei­te sehr gu­te Wer­te über das gan­ze Bild­feld. Bei 50mm schnei­det die Bild­mit­te ab­ge­blen­det et­was schwä­cher ab, da­für ist der Rand­ab­fall noch ge­rin­ger; am „lan­gen“En­de bleibt er hö­her. Das kos­tet Punk­te, än­dert aber nichts an der Emp­feh­lung des 1200-Eu­ro-Zoms mit Bild­s­ta­bi­li­sa­tor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.