Sig­ma 2,8/24-70 mm DG OS HSM (A)

ColorFoto - - Inhalt -

Mit dem 2,8/24-70 mm DG OS HSM Art bringt Sig­ma das ers­te licht­star­ke 3x-Zoom der Art-Se­rie. 1230 Eu­ro in­klu­si­ve Bild­s­ta­bi­li­sa­tor sind ein fai­rer Preis. Am Ca­non KB-Sen­sor schnei­det die Bild­mit­te bei of­fe­ner Blen­de je­doch nur bei 41 mm ok ab. Am lan­gen und kur­zen En­de soll­ten es 100 LP mehr sein für ein Ok. Doch auch ab­ge­blen­det kommt das Sig­ma mit kei­ner Brenn­wei­te auf ei­nen Top­wert – cir­ca 100 LP mehr hät­ten wir durch­gän­gig bei ei­ner Art-Op­tik er­war­tet. Der Rand­ab­fall fällt bei of­fe­ner Blen­de über al­le Brenn­wei­ten zu hoch aus. Ab­ge­blen­det mes­sen wir meist deut­lich bes­se­re Wer­te. Nur am Te­le-En­de bei 70 mm blei­ben die Rän­der auch bei Blen­de 5,6 auf ei­nem nied­ri­gen Kon­trast. Die Ver­zeich­nung bei 24 mm ist kräf­tig, das AF-Tem­po ok, aber die Er­geb­nis­se bei

24 mm und 70 mm kön­nen nicht über­zeu­gen – kei­ne Emp­feh­lung. Am Ca­non APS-C-Sen­sor schnei­det das Sig­ma 2,8/24-70 mm DG OS HSM bes­ser, aber nicht gut ab. Bei 24 mm und Blen­de 5,6 er­hal­ten Sie ein sau­be­res Er­geb­nis bis zum Rand, of­fen fehlt es aber be­reits in der Bild­mit­te an Kon­trast. Bei 41 mm ist die of­fe­ne Blen­de bes­ser nutz­bar und Blen­de 5,6 führt zu ei­nem rich­tig gu­ten Mes­se­r­er­geb­nis des Art-Zooms. In der 70-mm-Stel­lung kann dann aber wie­der we­der Blen­de 2,8 noch 5,6 über­zeu­gen. Der Kon­trast ist durch­gän­gig zu nied­rig und der Rand­ab­fall zu hoch. Da­mit reicht es eben­falls hier nicht für ei­ne Emp­feh­lung, dar­an kann auch der schnel­le Au­to­fo­kus nichts än­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.