DNG mit Light­room, Bridge oder Pho­to­shop Ele­ments

ColorFoto - - Serie -

Vor­han­de­ne RAW-Da­tei­en in For­ma­ten wie CR2, NEF etc. wan­deln Sie je­der­zeit nach DNG um. Das ist mit we­ni­gen Klicks er­le­digt, Op­tio­nen müs­sen Sie meist nicht um­stel­len. So geht‘s je nach Pro­gramm:

Bridge: In der mit Pho­to­shop ver­bun­de­nen Bild­ver­wal­tung mar­kie­ren Sie meh­re­re RAWAuf­nah­men bei ge­drück­ter [Strg]-Tas­te (am Mac wie im­mer die [Cmd]-Tas­te). Ho­len Sie die Da­tei­en mit [Strg]+[R] in den RAW-Dia­log. Wäh­len Sie mit [Strg]+[A] al­les aus, und kli­cken Sie links un­ten auf „Bil­der spei­chern“. Das Klapp­me­nü „For­mat“stel­len Sie auf „Di­gi­talNe­ga­tiv“. Nach dem Klick auf „Spei­chern“ent­ste­hen die neu­en DNG-Da­tei­en. Light­room Clas­sic CC: Sie mar­kie­ren die Bil­der im Be­reich „Bi­blio­thek“und wäh­len „Da­tei, Ex­por­tie­ren“. Im Dia­log kli­cken Sie links auf „Nach DNG ex­por­tie­ren“und dann nur noch auf „Ex­por­tie­ren“. Die Cloud-Ver­si­on Light­room CC schreibt kei­ne DNGs. Pho­to­shop Ele­ments: Hier läuft‘s so ähn­lich wie bei Bridge, nur mit we­ni­ger Op­tio­nen. In der Or­ga­ni­zer-Bild­ver­wal­tung mar­kie­ren Sie meh­re­re RAW-Auf­nah­men. Ho­len Sie die Da­tei­en mit [Strg]+[I] in den RAW-Dia­log, wäh­len Sie mit [Strg]+[A] al­les aus, kli­cken Sie links un­ten auf „Bil­der spei­chern“und auf „Spei­chern“. Tipp: In al­len Fäl­len blei­ben die Ori­gi­na­le zu­nächst er­hal­ten. Die soll­ten Sie lö­schen, um Spei­cher­platz zu spa­ren.

Wand­lungs­fä­hig: Bridge setzt be­lie­bi­ge RAW-Da­tei­en ins DNG-For­mat um. Da­bei kön­nen Sie die Bil­der gleich um­be­nen­nen, um die an­de­ren Op­tio­nen müs­sen Sie sich nicht küm­mern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.