ColorFoto

Fo­to­gra­fie­ren bei Wind & Wet­ter

- Ni­kon D700 | 200mm | ISO400 | f/5,6 | 1/250s Weather · Photography · Arts

Son­ne, Re­gen, Wind, Wol­ken, Tem­pe­ra­tur. Man­chen Bil­dern fehlt ein­fach das ge­wis­se Et­was. Be­ach­ten Sie des­halb bei Au­ßen­auf­nah­men die Aus­wir­kun­gen des Wet­ters auf das Mo­tiv. Die meis­ten Fo­tos neh­men wir zwar bei schö­nem Wet­ter auf, au­ßer­ge­wöhn­li­che Wet­ter­um­stän­de er­ge­ben aber oft die in­ter­es­san­te­ren Bil­der.

Ge­gen­sätz­li­cher als in die­sen bei­den Bil­dern könn­te das Wet­ter wohl kaum sein. Links ei­sig kalt, nass und düs­ter, Abend­stim­mung – rechts ex­trem heiß, staub­tro­cken in der Mit­tags­son­ne. In bei­den Mo­ti­ven sind die Wet­ter­be‍ din­gun­gen of­fen­sicht­lich, fast spür­bar, und die Auf­nah­men be­zie­hen haupt‍ säch­lich ih­ren Reiz dar­aus. Gibt es für Fo­to­gra­fen ei­gent­lich schlech­tes Wet­ter? Oder nur das fal­sche Mo­tiv bei fal­schem Wet­ter? Fo­to­tech­nisch ist je­des Wet­ter in den Griff zu be­kom­men, z.B. mit ge­gen Staub und Spritz­was­ser ab­ge­dich­te­ten Ob­jek­ti­ven, mit ei­nem Grau­fil­ter bei zu viel Son­nen­licht oder mit ei­nem Sta­tiv für Lang­zeit­be­lich­tun­gen bei Licht‍ man­gel. Ma­xi­mi­li­an Wein­zierl

 ??  ?? 1
1
 ?? Ni­kon D800 | 550mm | ISO400 | f/16 | 1/400s ?? 2
Ni­kon D800 | 550mm | ISO400 | f/16 | 1/400s 2

Newspapers in German

Newspapers from Germany