IBM Mul­tiC­loud Ma­na­ger – mehr Trans­pa­renz für die Hy­brid Cloud

Computerwoche - - Technik -

Der „IBM Mul­tiC­loud Ma­na­ger“soll es Un­ter­neh­men er­leich­ten, Da­ten und An­wen­dun­gen über ver­schie­de­ne Cloud-In­fra­struk­tu­ren hin­weg zu ver­wal­ten, zu ver­schie­ben und zu in­te­grie­ren. Der Her­stel­ler ver­spricht An­wen­dern da­mit mehr Trans­pa­renz und Kon­trol­le über ih­re IT-Land­schaf­ten.

Die Lö­sung ist laut IBM für die IBM Cloud op­ti­miert, in­te­grie­re aber auch Cloud-Lö­sun­gen an­de­rer An­bie­ter. Der Mul­tiC­loud Ma­na­ger läuft auf der IBM-Cloud-Pri­va­tePlatt­form, die auf der Con­tai­nerOrches­trie­rungs­tech­nik Ku­ber­ne­tes ba­siert. Da­mit lie­ßen sich An­wen­dun­gen in Con­tai­ner ver­pa­cken und über ver­schie­de­ne Cloud-Um­ge­bun­gen ver­wal­ten – von on Pre­mi­se bis zur Pu­blic Cloud. Nut­zer sol­len so selbst fest­le­gen kön­nen, wie, wo und wann Ku­ber­ne­tes-Ap­pli­ka­tio­nen ein­ge­setzt wer­den, wie sie ab­ge­si­chert sind und was im Fal­le ei­nes Si­cher­heits­ver­sto­ßes oder Sys­tem­ab­stur­zes ge­sche­hen soll. Das Werk­zeug er­lau­be es Un­ter­neh­men zu­dem, Clouds ver­schie­de­ner An­bie­ter zu ver­bin­den und so ein­heit­li­che Sys­te­me mit hö­he­rer Kon­sis­tenz, stär­ke­rer Au­to­ma­ti­sie­rung und mehr Pl­an­bar­keit zu kon­fi­gu­rie­ren.

Das Herz­stück des Cloud Ma­na­gers ist ein Dash­board, mit dem sich Tau­sen­de Ku­ber­ne­tes-An­wen­dun­gen und gro­ße Da­ten­men­gen ver­wal­ten las­sen sol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.