Da­ta Strea­m­ing ver­zeich­net ho­he Wachs­tums­ra­ten

Computerwoche - - Technik -

Wie wird sich Stream Pro­ces­sing wei­ter­ent­wi­ckeln? Bis zum Jahr 2025 soll der glo­ba­le Markt für Strea­m­ing-Ana­ly­tik, so der Glo­bal Strea­m­ing Ana­ly­tics Mar­ket Re­port 2018, ein Vo­lu­men von knapp 48 Mil­li­ar­den Dol­lar er­rei­chen, bei ei­ner kon­ti­nu­ier­li­chen jähr­li­chen Wachs­tums­ra­te von 35 Pro­zent zwi­schen 2017 und 2025. Die Wachs­tums­pro­gno­sen wer­den da­mit be­grün­det, dass Un­ter­neh­men bran­chen­über­grei­fend von ei­nem pro­dukt­zen­tri­schen Ge­schäfts­mo­dell zu ei­nem kun­den- und ser­vice­ori­en­tier­ten An­satz über­ge­hen. Da Un­ter­neh­men ih­re Strea­m­ing-Da­ten­ar­chi­tek­tur aus­bau­en, wol­len sie die An­wen­dungs­fäl­le er­wei­tern und ei­ne grö­ße­re Band­brei­te von Echt­zeit­an­wen­dun­gen ein­set­zen. Es ist da­von aus­zu­ge­hen, dass die Da­ten­strom­ver­ar­bei­tung mit zu­neh­men­der tech­no­lo­gi­scher Rei­fe für im­mer mehr Un­ter­neh­men in­ter­es­sant wird und mehr An­wen­der im All­tag mit Stream-Pro­ces­sing-Ma­schi­nen ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.