An­wen­der sind mit den Leis­tun­gen ih­rer Soft­ware­lie­fe­ran­ten we­ni­ger zu­frie­den

Computerwoche - - Markt -

In ei­ner Um­fra­ge des eu­ro­päi­schen Voice-Dach­ver­bands Eu­roCIO üb­ten mehr als 100 eu­ro­päi­sche An­wen­der­un­ter­neh­men zum Teil mas­si­ve Kri­tik an den gro­ßen Soft­ware­an­bie­tern. Laut dem ak­tu­el­len „Supp­lier Sa­tis­fac­tion Sur­vey“sind vor al­lem die Preis­po­li­tik so­wie die un­fle­xi­blen On-Pre­mi­se­Li­zenz- und -Ver­trags­mo­del­le St­ei­ne des An­sto­ßes. Beur­teil­ten 2016 noch 87 Pro­zent der Um­fra­ge­teil­neh­mer ih­re li­zen­zier­ten Pro­duk­te als in Ord­nung, wa­ren es 2018 nur noch 77 Pro­zent.

Ähn­lich ver­hält es sich mit Li­zenz­mo­del­len und Ver­trä­gen. Die Zu­stim­mungs­ra­ten sind um 20 be­zie­hungs­wei­se 22 Pro­zent­punk­te ge­sun­ken. Die Be­reit­schaft, Ver­trä­ge zu ver­län­gern, ging von 70 auf un­ter 50 Pro­zent zu­rück. Die An­bie­ter soll­ten sich nicht auf die Ab­hän­gig­keit der Kun­den ver­las­sen, warn­te Voice-Spre­cher Patrick Qu­ell­malz: „Wir ge­hen da­von aus, dass ab ei­ner ge­wis­sen Schmerz­gren­ze trotz al­ler Schwie­rig­kei­ten der An­bie­ter ge­wech­selt wird. Das kann sehr schnell ge­hen.“

Am zu­frie­dens­ten sind die Be­frag­ten mit Cis­co, VM­wa­re und Mi­cro­soft, am we­nigs­ten zu­frie­den mit Ora­cle. Hier ar­bei­ten auch die meis­ten An­wen­der an Exit-Plä­nen (39 Pro­zent). SAP schnei­det mit ei­ner Zuf­rie­den­heits­ra­te von 43 Pro­zent eben­falls leicht un­ter- durch­schnitt­lich ab. Auf­fäl­lig beim deut­schen Soft­ware­haus: Die Be­reit­schaft der Be­frag­ten, ih­re Ver­trä­ge er­neut ab­zu­schlie­ßen, ist von 80 Pro­zent im Jahr 2016 auf ak­tu­ell un­ter 40 Pro­zent ge­fal­len. Im Cloud-Be­reich weist die Stu­die nur für Ama­zon und Mi­cro­soft de­tail­lier­te Er­geb­nis­se aus. Dem­nach sind 88 Pro­zent der Be­frag­ten mit Ama­zon und 62 Pro­zent mit Mi­cro­soft zu­frie­den. Das Ver­hal­ten der Cloud-Pro­vi­der weist den Stu­di­en­au­to­ren zu­fol­ge trotz wach­sen­der Kon­kur­renz mo­no­po­lis­ti­sche Zü­ge auf. Doch an­ge­sichts stei­gen­der Prei­se wür­den Pro­vi­der-Wech­sel wirt­schaft­lich at­trak­ti­ver. „Das wird den Cloud-Markt in Be­we­gung brin­gen“, glaubt Qu­ell­malz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.