Cloud-The­men für die fer­ne­re Zu­kunft

Computerwoche - - Technik -

Ei­ne noch re­la­ti­ve jun­ge Ka­te­go­rie im Cloud Hy­pe Cy­cle ist Block­chain PaaS, au­ßer­halb der Gart­ner-No­men­kla­tur auch un­ter dem Be­griff Block­chain as a Ser­vice (BaaS) be­kannt. Ne­ben den gro­ßen En­ter­pri­se-Cloud-An­bie­tern wie Mi­cro­soft, IBM oder Ora­cle po­si­tio­nie­ren sich auch ei­ni­ge Star­tups in die­sem Seg­ment, dar­un­ter Blo­ck­apps, Block­cy­pher und Wanxiang Block­chain Labs. Die Lö­sun­gen be­fän­den sich al­le­samt in ei­nem frü­hen Ent­wick­lungs­sta­di­um, ur­teilt Gart­ner. Glei­ches gel­te für den prak­ti­schen Ein­satz, der sich in den meis­ten Fäl­len auf Proof-of-Con­cepts be­schrän­ke. Ent­schei­der soll­ten be­den­ken, dass die meis­ten BaaS-Pro­duk­te der­zeit nur ei­ne oder we­ni­ge Block­chain-Platt­for­men wie et­wa Hy­per­led­ger un­ter­stüt­zen. Von den mehr als 100 ak­tu­ell ver­füg­ba­ren Block­chain-Platt­for­men be­rück­sich­tig­ten die Cloud-Pro­vi­der höchs­tens zehn Pro­zent, schät­zen die Ana­lys­ten. Ein wei­te­rer Nach­teil ist die feh­len­de In­ter­ope­ra­bi­li­tät zwi­schen den kon­kur­rie­ren­den Block­chain-Sys­te­men, aber auch ge­ne­rell zwi­schen den gro­ßen Cloud-Platt­for­men. Vor die­sem Hin­ter­grund ra­ten die Au­gu­ren, Block­chain as a Ser­vice zu­nächst für Test­sys­te­me oder Pro­to­ty­pen ein­zu­set­zen. Der Markt ver­än­de­re sich der­art schnell, dass sich die stra­te­gi­sche Ent­schei­dung für ei­ne be­stimm­te Platt­form schon in­ner­halb von 24 Mo­na­ten als falsch er­wei­sen könn­te. Noch am An­fang der Hy­pe-Kur­ve steht das The­ma Si­te Re­lia­bi­li­ty En­gi­nee­ring (SRE). Gart­ner ver­steht dar­un­ter ei­ne Samm­lung von Sys­te­men und Soft­ware-En­gi­nee­rin­gP­rin­zi­pi­en, die es er­lau­ben, hoch­s­ka­lier­ba­re und be­son­ders sta­bile („resi­li­en­te“) An­wen­dun­gen zu ent­wi­ckeln und zu be­trei­ben. Nütz­lich sol­len sie vor al­lem in Di­gi­talBu­si­ness-Pro­jek­ten sein. SRE-Kon­zep­te ver­spre­chen ei­ne Ba­lan­ce zwi­schen ei­ner schnel­len An­pass­bar­keit von An­wen­dun­gen und ei­ner ho­hen Sys­tem­sta­bi­li­tät und -si­cher­heit. Un­ter­neh­men kom­bi­nie­ren SRE-An­sät­ze in der Re­gel mit De­vOps und agi­len Ent­wick­lungs­me­tho­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.