Ein­zel­kri­tik

connect - - NETZTEST -

In die­sem Jahr heißt der Ge­win­ner in Ös­ter­reich T-Mo­bi­le. Be­mer­kens­wert ist da­bei, dass sich die­ser An­bie­ter vom drit­ten Platz im Vor­jahr auf den ers­ten Rang in die­sem Jahr hoch­ge­kämpft hat. Die­ser Klimm­zug ge­lingt T-Mo­bi­le Aus­tria vor al­lem auf­grund deut­lich ver­bes­ser­ter Er­geb­nis­se in der Sprach­dis­zi­plin. Rech­ne­risch ent­spricht sein „sehr gut“der Schul­no­te 1,2.

Mit sie­ben Punk­ten Dif­fe­renz zum ös­ter­rei­chi­schen Test­sie­ger lan­det A1 Te­le­kom nur knapp ab­ge­schla­gen auf dem zwei­ten Platz. Im Crowd-Er­geb­nis liegt A1 so­gar vorn, bei den Sprach- und Daten­er­geb­nis­sen nur je­weils knapp hin­ter dem Ge­win­ner. In Klein­städ­ten führt der An­bie­ter knapp vor T-Mo­bi­le und deut­li­cher vor Drei. Auch sei­ne Ge­samt­no­te „sehr gut“ent­spricht der Schul­no­te 1,2.

Im Ver­gleich zum vor­he­ri­gen Jahr zeigt Drei ei­ne leich­te Ver­bes­se­rung bei der Spra­che und ei­ne leich­te Ver­schlech­te­rung bei den Da­ten, das Ge­samt­er­geb­nis liegt un­ge­fähr auf Vor­jah­res­ni­veau. Punk­te büßt Drei im neu­en Crowd-Sco­re ein – vor al­lem bei der er­mit­tel­ten 4G-Ab­de­ckung. Ins­ge­samt ist sein Er­geb­nis aber im­mer noch „sehr gut“mit der Schul­no­te 1,4.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.