TOP-AUS­STAT­TUNG IN DER EIN­STEI­GER­KLAS­SE

connect - - NETZTEST - www.bq.com

Das Aquaris C bie­tet al­les, was ein mo­der­nes Smart­pho­ne der Mit­tel­klas­se kön­nen soll – und zwar zum Ein­stei­ger­preis. Denn das ele­gan­te Ge­rät, das das De­sign der Aquaris X-Rei­he auf­greift, ist für sei­nen Preis un­ge­wöhn­lich gut aus­ge­stat­tet. Bei sei­ner kom­pak­ten Grö­ße ist es mit ei­nem 5,45 Zoll gro­ßen HD+ In­fi­ni­ty Dis­play in 2.5D Glas aus­ge­stat­tet. Ein Fo­kus liegt beim Aquaris C auf der Fo­to­gra­fie. In­te­griert ist ein Samsung Sen­sor S5K3L6 mit 13 MP, ei­ne Blen­de von ƒ/2.0. und ein Pha­sen­er­ken­nungs­au­to­fo­kus (PDAF). Bei Vi­de­os er­folgt die Auf­nah­me mit ei­ner Auf­lö­sung von 1080/30fps. Die Ka­me­ra-App des Aquaris C bie­tet zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten zur Ein­stel­lung, z.B. ei­ne ma­nu­el­le Kon­trol­le der Pa­ra­me­ter, oder ei­nen Se­ri­en­mo­dus. Die 5 MP-Front­ka­me­ra bie­tet ei­nen Front­blitz für nächt­li­che Sel­fies, ei­ne Blen­de von ƒ/2.0, ei­ne Funk­ti­on für schnel­les Scharf­stel­len und ein Sel­fie-Vor­schau­fens­ter. BQ legt auch beim Aquaris C Wert auf die Ak­kuAu­to­no­mie. So ist das Aquaris C ei­nes der we­ni­gen Mo­del­le im Ein­stei­ger­be­reich, das mit der Schnell­la­de­funk­ti­on Quick Char­ge 3 aus­ge­stat­tet ist. Wei­te­re High­lights sind NFC, Fin­ger­ab­druck­sen­sor, WLAN mit 2,4 und 5 GHz und USBTyp C. Für Leis­tung und Per­for­mance im Aquaris C sorgt so­gar ein Qual­comm Pro­zes­sor, der Snap­dra­gon 425.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.