BLAU­ES WUN­DER

Ho­nor ist be­kannt für star­ke Ge­rä­te zu Kampf­prei­sen. Beim 8X für 250 Eu­ro könn­te man gar mei­nen, man ha­be es mit ei­nem Pre­mi­um-Smart­pho­ne zu tun. Stimmt der ers­te Ein­druck oder lau­ern doch tech­ni­sche Tü­cken?

connect - - SMARTPHONES - LENN­ART HOLTKEMPER

Ho­nor hat bei sei­nem neu­en Mit­tel­kläss­ler 8X im Ver­gleich zum Vor­gän­ger 7X in fast al­len Be­rei­chen noch ein­mal ei­ne Schip­pe drauf­ge­legt – au­ßer beim Preis. Für 250 Eu­ro be­kommt man na­he­zu ein Rund­um-sorg­los-Pa­ket. Doch kann das Smart­pho­ne auch im La­bor über­zeu­gen?

Be­acht­lich für die Preis­klas­se ist be­reits das rie­si­ge LC-Dis­play im 19,5:9-For­mat, das sich auf 6,5 Zoll fast über die ge­sam­te Front er­streckt. Die Rän­der sind schmal, die Auf­lö­sung kann sich mit 2340 x 1080 Pi­xeln se­hen las­sen. Mo­bi­le Gaming und Fil­me schau­en macht bei die­ser Kom­bi­na­ti­on wirk­lich Spaß, zu­mal die Darstel­lungs­qua­li­tät top ist. Mit 445 cd/m2 könn­te der Bild­schirm je­doch bis­wei­len ei­ne Spur hel­ler sein.

Ober­klas­se-Look

Ne­ben dem Dis­play hat uns auch die gu­te Hap­tik und Op­tik des 8X ge­fal­len. Üb­li­cher­wei­se sind die Pho­nes bei Ho­nor kei­ne grau­en Mäu­se. So ist die Glas­rück­sei­te un­se­res Test­ge­rä­tes in ei­nem sat­ten Blau ge­hal­ten und bie­tet je nach Licht­ein­fall ei­nen schö­nen Tie­fen­ef­fekt. Ein net­tes De­tail ist der farb­lich ab­ge­setz­te Strei­fen ent­lang der Ka­me­ra. Die­se steht üb­ri­gens mit ei­nem Mil­li­me­ter auch nicht mehr ganz so weit aus dem Ge­häu­se wie beim Vor­gän­ger. Auf ei­nen Schutz ge­gen Staub und Was­ser muss man aber auch beim 8X ver­zich­ten.

Aus­stat­tung auf Top­ni­veau

Da­ten­si­cher­heit wird da­ge­gen groß­ge­schrie­ben: Zu­züg­lich zum Fin­ger­print­sen­sor kann man ei­ne Ge­sichts­er­ken­nung ein­rich­ten. Die­se läuft über die Sel­fie-Ka­me­ra, be­nö­tigt aber bei schwie­ri­gen Licht­be­din­gun­gen et­was län­ger. Nach­ge­bes­sert hat Ho­nor im Ver­gleich zum Vor­gän­ger auch bei der Kon­nek­ti­vi­tät: Hier gibt’s nun schnel­les ac-WLAN

und NFC. Ei­nen USB-C-An­schluss sucht man lei­der ver­ge­bens. An Spei­cher er­war­ten den Nut­zer rund 53 GB, die man mit ei­ner Mi­cro-SD-Kar­te um bis zu 400 GB er­wei­tern kann. Im glei­chen Slot ver­schwin­den zu­dem zwei SIMKar­ten – man muss sich al­so nicht zwi­schen der Spei­cher­er­wei­te­rung und dem DualSIM-Be­trieb ent­schei­den.

An­ge­trie­ben wird das Pho­ne mit dem Mit­tel­klas­se-SoC Ki­rin 710 der Mut­ter Hua­wei, der mit 2,2 GHz tak­tet. Zu­sam­men mit den 4 GB RAM sorgt er im All­tag für ei­ne flüs­si­ge Be­die­nung, auch bei ge­le­gent­li­chem Spie­len macht er ei­ne gu­te Fi­gur. Ein GPU-Tur­bo (Gra­phic Pro­ces­sing Unit) soll bei gra­fik­in­ten­si­ven Ga­mes für noch mehr Leis­tung sor­gen.

Soft­ware­sei­tig setzt Ho­nor auf die Hua­wei-Ober­flä­che EMUI 8.2, die auf An­dro­id 8.1 ba­siert. Ger­ne hät­ten wir be­reits das neue An­dro­id Pie ge­se­hen. Wann die­ses den Weg auf das 8X fin­det, steht noch aus – kom­men wird es auf je­den Fall. Die Be­die­nung ge­lingt den­noch ein­fach, wo­bei die Soft­ware obend­rein nütz­li­che Funk­tio­nen wie ei­nen Da­teisafe bie­tet. Wich­ti­ge Do­ku­men­te las­sen sich ver­schlüs­selt und mit Pass­wort oder Fin­ger­ab­druck ge­schützt aus­la­gern. Prak­tisch ist auch die Mög­lich­keit, ei­ne An­wen­dung so­zu­sa­gen zu klo­nen und mit zwei ver­schie­de­nen Kon­ten zu be­trei­ben. Ho­nor nennt dies „App-Twin“. >>

Licht und Schat­ten im La­bor

Das 8X be­sticht im La­bor vor al­lem mit sei­ner Aus­dau­er: Im Lauf­zeit­test gin­gen erst nach über­ra­gen­den 9:18 St­un­den die Lich­ter aus. Bei den Funk­ei­gen­schaf­ten hät­te Ho­nor je­doch mehr raus­ho­len kön­nen: Hier fährt das 8X in der Be­wer­tung von GSM, UMTS und LTE je­weils nur die No­te „be­frie­di­gend“ein. Mä­keln könn­te man noch an der ge­rin­gen Aus­gangs­span­nung am Klin­ken­ein­gang, denn die rund 280 mV sind für den voll­wer­ti­gen Be­trieb ei­nes High-End-Kopf­hö­rers zu we­nig.

Beim Te­le­fo­nie­ren glänzt das 8X da­ge­gen mit ho­her Laut­stär­ke, gu­ter Ge­räusch­un­ter­drü­ckung und Sprach­qua­li­tät. Viel­leicht sorgt hier die KI, die Ho­nor ins Pho­ne ge­pflanzt hat, für gu­te Wer­te. Sie soll In­ter­fe­ren­zen und lau­te Hin­ter­grund­ge­räu­sche er­ken­nen und au­to­ma­tisch die Sprach­qua­li­tät op­ti­mie­ren.

Für die An­sprü­che der meis­ten Nut­zer dürf­te das 8X voll­kom­men aus­rei­chen. Ho­nor hat es wie­der ge­schafft, ein sehr star­kes Ge­rät für ei­nen fast un­ver­schämt güns­ti­gen Preis an­zu­bie­ten. Wir emp­feh­len, für 30 Eu­ro mehr zur Va­ri­an­te mit 128 GB Spei­cher zu grei­fen.

Sen­de-/Emp­fangs­rich­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.