SAMSUNG GA­LA­XY A7

connect - - SMARTPHONES -

Samsung baut sei­ne er­folg­rei­che A-Se­rie mit Smart­pho­nes der Mit­tel­klas­se kon­se­quent aus. Das jüngs­te Mit­glied in die­sem Rei­gen ist das Ga­la­xy A7 (2018), das mit ei­ner Preis­emp­feh­lung von 349 Eu­ro recht güns­tig zu ha­ben ist. Mal se­hen, was das gu­te Stück so al­les zu bie­ten hat.

Star­ker Look, fei­nes Dis­play

Der ers­te Ein­druck passt auf je­den Fall, denn das Test­ge­rät in Me­tal­li­cblau sieht nicht nur gut aus, son­dern fasst sich auch genau so gut an; al­ter­na­tiv ist das Ga­la­xy A7 (2018) auch in Schwarz oder Gold zu ha­ben. Das Ge­häu­se ist über­all ab­ge­run­det und liegt satt und an­ge­nehm in der Hand. Ein­zi­ges Man­ko für Erb­sen­zäh­ler: Die Ka­me­ra­ein­heit steht mi­ni­mal über das Ge­häu­se hin­aus, doch das ha­ben wir bei man­chen Top­mo­del­len an­de­rer Her­stel­ler schon we­sent­lich ex­tre­mer ge­se- hen. Al­les top al­so? Lei­der nicht ganz, denn ei­nen Schutz ge­gen Was­ser und Staub hat das Ga­la­xy A7 (2018) nicht zu bie­ten.

Da­für fällt das farbstar­ke OLED-Dis­play im 6-Zoll-For­mat so­fort ins Au­ge. Die An­zei­ge bie­tet sat­ten Kon­trast und lie­fert mit 425 cd/m2 auch ge­nü­gend Hel­lig­keit für strah­len­de Som­mer­ta­ge. Dank der ho­hen Auf­lö­sung von 1080 x 2220 Pi­xeln wer­den die In­hal­te knack­scharf dar­ge­stellt, was an­ge­sichts ei­ner Pi­xel­dich­te von 411 ppi nicht wei­ter ver­wun­dert.

Run­des Aus­stat­tungs­pa­ket

Ei­nen gu­ten Ein­druck konn­te zu­dem das haus­ei­ge­ne Oc­ta-Co­reSoC (Sys­tem on a Chip) hin­ter­las­sen, denn der bis zu 2,2 GHz schnel­le Pro­zes­sor Exy­nos 7885 leg­te so­wohl bei den Bench­marks als auch im All­tag ei­ne star­ke Per­for­mance hin.

Beim The­ma Spei­cher zeig­te sich Samsung zu­dem spen­da­bel und ver­pass­te dem Ga­la­xy A7 (2018) nicht nur 4 GB RAM, son­dern auch über 50 GB an frei­em Nut­zer­spei­cher. Das ist aber noch nicht al­les, denn das schi­cke Smart­pho­ne be­herrscht nicht nur LTE Cat 6, ac-WLAN, Blue­tooth 5.0 und NFC, son­dern be­sitzt gleich drei Slots für zwei SIM- und ei­ne Mi­cro-SD-Spei­cher­kar­te. Der Nut­zer muss sich al­so nicht zwi­schen Du­al-SIMund Spei­cher­kar­ten­be­trieb ent­schei­den, son­dern kann bei­des par­al­lel nut­zen.

Das i-Tüp­fel­chen stellt dann der Fin­ger­print­sen­sor im Po­wer­But­ton dar, der dort er­go­no­misch per­fekt nutz­bar ist, al­ler­dings et­was Zeit bei der Fin­ger­er­fas­sung be­nö­tigt. Al­ter­na­tiv kann die Ent­sper­rung auch per Ge­sichts­er­ken­nung er­fol­gen. An­ge­sichts des re­la­tiv güns­ti­gen Prei­ses kann sich die Hard­ware-Aus-

stat­tung des Samsung mehr als se­hen las­sen, zu­mal das Ga­la­xy A7 (2018) auch noch ein UKWRa­dio mit­bringt. Da lässt es sich dann auch leich­ter ver­schmer­zen, dass le­dig­lich ei­ne Mi­croUSB-Buch­se zu fin­den ist und draht­lo­ses so­wie schnel­les La­den fehlt.

Sim­ple Be­die­nung, al­tes An­dro­id

An Soft­ware­fea­tures hat das Samsung eben­falls ei­ni­ges zu bie­ten. Ne­ben den Mi­cro­sof­tOf­fice-Apps gibt es mit „Si­che­rer Ord­ner“ei­nen ex­tra ge­schütz­ten Be­reich für Apps und Da­tei­en. So kann Pri­va­tes von Ge­schäft­li­chem ganz ein­fach ge­trennt wer­den.

Wie bei Samsung-Smart­pho­nes üb­lich, ge­lingt die Be­die­nung über die haus­ei­ge­ne Be­nut­zer­ober­flä­che Samsung Ex­pe­ri­ence, hier in der Ver­si­on 9.0, pro­blem­los so­wie in­tui­tiv und es las­sen sich vie­le Funk­tio­nen den ei­ge­nen Be­dürf­nis­sen an­pas­sen. Dar­un­ter wer­kelt das schon et­was äl­te­re An­dro­id 8.0, ein Up­date auf An­dro­id 9 soll aber zeit­nah fol­gen.

Aus­dau­er und LTE-Emp­fang top

Konn­te das Ga­la­xy A7 (2018) bis hier­hin über­zeu­gen, stellt sich die Fra­ge nach den La­bo­r­er­geb­nis­sen – denn die brin­gen je­de Schwä­che ans Licht. Bei der Aus­dau­er­mes­sung konn­te das Samsung mit sei­nem 3300-mAh-Ak­ku und ei­ner Lauf­zeit von 8:48 St­un­den im Misch­be­trieb rich­tig gut vor­le­gen. Wäh­rend sich die Akus­tik un­auf­fäl­lig prä­sen­tier­te, war bei den Sen­de- und Emp­fangs­mes­sun­gen nur der LTE- und GSMBe­trieb gut. Im UMTS-Ein­satz reich­te es da­ge­gen nur zu ei­nem „be­frie­di­gend“. (mp) >>

-Ur­teil

(414 Punk­te)

gut

Das Ga­la­xy A7 (2018) sorgt mit sei­ner Triple-Ka­me­ra und dem Fin­ger­print­sen­sor im Po­wer-But­ton gleich für zwei Pre­mie­ren bei Samsung.

Das Ra­dio fischt Sen­der aus dem UKW-Ät­her und bie­tet so­gar ei­ne Auf­nah­me­funk­ti­on so­wie die Wie­der­ga­be über den Spea­ker. Die Triple-Ka­me­ra teilt sich die Auf­ga­ben wie folgt: Die obe­re Lin­se küm­mert sich um die Tie­fen­mes­sung (5 Me­ga­pi­xel), die mitt­le­re um die Haupt­auf­nah­men (24 MP) und die un­te­re um Su­per­weit­win­kel­bil­der (8 MP).

Wer das Ga­la­xy A7 auch be­ruf­lich nutzt, der wird sich über das Mi­cro­sof­tOf­fice-Pa­ket zur Be­ar­bei­tung von Da­tei­en freu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.