NACHT­SICHT

connect - - SMARTPHONES -

Beim neu­en „Su­per Re­so­lu­ti­on Zoom“lässt Goog­le eben­falls die Mus­keln spie­len. Da­bei wur­den Tech­ni­ken aus der Sa­tel­li­ten­fo­to­gra­fie und As­tro­no­mie ad­ap­tiert. Zen­tral ist die Ein­bin­dung von Ver­wack­lern in das Bild­ge­bungs­ver­fah­ren: Die mi­ni­ma­len Be­we­gun­gen der Hand beim Fo­to­gra­fie­ren wer­den be­nutzt, um meh­re­re Bil­der von ei­nem Mo­tiv zu­sam­men­zu­rech­nen, die je­weils pi­xel­wei­se ver­scho­ben sind. Steht das Pho­ne auf ei­nem Sta­tiv, lässt Goog­le den Sen­sor mit dem op­ti­schen Bild­s­ta­bi­li­sa­tor künst­lich „wa­ckeln“. Auf die­se Wei­se wer­den meh­re­re Ansichten ei­nes Mo­tivs ein­ge­fan­gen, aus de­nen an­schlie­ßend das op­ti­ma­le Bild er­rech­net wird. Das Er­geb­nis be­ein­druckt: Den op­ti­schen 3-fach-Zoom ei­nes Ma­te 20 Pro toppt das Pi­xel 3 zwar nicht, es ist aber bes­ser als je­der uns be­kann­te Di­gi­tal­zoom.

Stan­dard­brenn­wei­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.