Die rich­ti­ge Pla­nung ist wich­tig

MAR­GA­RE­TE HOBERG-KLU­TE (GÄRT­NER VON EDEN) ÜBER IM­MER­GRÜ­NE PFLAN­ZEN

Country Homes (Germany) - - GARTEN NEWS -

Wie kön­nen im­mer­grü­ne Pflan­zen in den Gar­ten in­te­griert wer­den? Sie eig­nen sich in Form von He­cken als ganz­jäh­rig dich­ter Sicht­schutz, der gleich­zei­tig far­ben­fro­hen Blüh­pflan­zen ei­nen an­ge­nehm ru­hi­gen Hin­ter­grund ver­leiht, vor dem sie sich­tig strah­len kön­nen. Sie kön­nen in ei­ner groß­flä­chi­gen Pflan­zung als ru­hi­ger, grü­ner Tep­pich zum Ein­satz kom­men, als So­li­tä­re sind sie ein wun­der­ba­rer Hin­gu­cker und sie eig­nen sich, um Bee­ten ei­ne ganz­jäh­ri­ge Struk­tur zu ge­ben. Wel­che Al­ter­na­ti­ve gibt es zum Buchs­baum?

Mein Fa­vo­rit ist die He­cken­kir­sche ‘Mai­grün‘, auch be­kannt als „lo­ni­ce­ra nit­i­da“. Sie ist wie auch recht ge­nüg­sam und schnitt­ver­träg­lich. Wei­te­re Al­ter­na­ti­ven sind der Buch­si­lex (Ilex cre­na­ta ‘Sto­kes‘) oder die grü­ne Pols­ter-Ber­be­rit­ze (Ber­be­ris bu­xi­fo­lia ‘Na-na‘), die al­ler­dings har­te Dor­nen hat, al­so hier vor­sich­tig sein.

Was muss ich bei der Pla­nung be­ach­ten? Bei der Pla­nung mit im­mer­grü­nen Pflan­zen ist die La­ge wich­tig. Da­her emp­feh­le ich, die Bee­te mit der Un­ter­stüt­zung von Fach­leu­ten an­zu­le­gen. Al­le Fak­to­ren wie Wuchs­form, Pfle­ge­auf­wand, Bo­den­be­schaf­fen­heit und Pflanz­part­ner im Beet kön­nen rich­tig be­wer­tet und da­mit Fehl­käu­fe ver­mie­den wer­den. In­for­ma­tio­nen un­ter: www.ga­ert­ner-von-eden.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.