But­ter­plätz­chen

Country Homes (Germany) - - SPECIAL -

ZU­TA­TEN (ER­GIBT 60 – 70 STÜCK)

Für den Teig: 150 g kal­te But­ter, ge­wür­felt, 150 g Zu­cker, 1 Pck Va­nil­le­zu­cker, 2 Ei­gelb, 1 EL Ar­rak oder Ruma­ro­ma, 250 g Mehl plus et­was mehr für die Ar­beits­flä­che, ge­siebt Für die Gla­sur: 100 g Zu­cker oder Pu­der­zu­cker, 2 – 3 EL Zi­tro­nen­saft

Zum Ver­zie­ren: Lie­bes­per­len bun­te Streu­sel ZU­BE­REI­TUNG: 1. Für den Teig die But­ter, den Zu­cker, den Va­nil­le­zu­cker und die Ei­gel­be in ei­ne Schüs­sel ge­ben und gut ver­rüh­ren. Den Ar­rak und das Mehl da­zu­ge­ben und al­les rasch zu ei­nem ho­mo­ge­nen Teig ver­kne­ten. Den Teig zu ei­ner Ku­gel for­men, in Frisch­hal­te­fo­lie wi­ckeln und für 1 – 2 St­un­den in den Kühl­schrank stel­len. 2. Den Back­ofen auf 190 °C vor­hei­zen. Den Teig aus dem Kühl­schrank neh­men und auf ei­ner leicht be­mehl­ten Ar­beits­flä­che et­wa drei Mil­li­me­ter dick aus­rol­len. Mit For­men Plätz­chen aus­ste­chen. Die Plätz­chen vor­sich­tig auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech le­gen und 10 Mi­nu­ten ba­cken, bis sie gold­gelb sind. Aus dem Back­ofen neh­men, so­fort mit Zu­cker be­streu­en und an­schlie­ßend ab­küh­len las­sen. 3. Al­ter­na­tiv den Pu­der­zu­cker und den Zi­tro­nen­saft zu ei­ner dick­flüs­si­gen Gla­sur ver­rüh­ren. Die Plätz­chen da­mit be­strei­chen und nach Be­lie­ben mit bun­ten Streu­seln oder Lie­bes­per­len ver­zie­ren.

FA­MI­LI­EN­ZEIT Vie­le Kö­che ver­der­ben den Brei? Stimmt nicht! Denn ge­mein­sa­mes Plätz­chen­ba­cken macht doch im­mer noch am meis­ten Spaß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.