Ka­me­li­en vor Käl­te schüt­zen

Delmenhorster Kreisblatt - - IMMOBILIENMARKT -

BER­LIN Ka­me­li­en (Ca­mel­lia ja­po­ni­ca) im Kü­bel müs­sen vor Frost ge­schützt wer­den. Und auch als win­ter­hart de­kla­rier­te Sor­ten soll­ten bei län­ge­ren Frös­ten ei­nen Schutz be­kom­men, wenn sie drau­ßen blei­ben. Dar­auf weist der Bun­des­ver­band Deut­scher Gar­ten­freun­de (BDG) in Ber­lin hin. Da­zu um­wi­ckelt man den Kü­bel mit Ko­kos­mat­ten, da­mit die Wur­zeln nicht frie­ren. Die Blät­ter schützt ein lo­cke­res Vlies am besten. Das Vlies bie­tet der Ka­me­lie auch Schutz vor der hel­len Win­ter­son­ne, die bei Frost oft­mals zum Ver­durs­ten von im­mer­grü­nen Pflan­zen füh­ren kann. Sie kön­nen dann kein Was­ser aus dem ge­fro­re­nen Bo­den auf­neh­men, die Blät­ter ge­ben aber Feuch­tig­keit ab. Al­ter­na­tiv rät der BDG, die Pflan­zen in ein hel­les, aber küh­les Win­ter­quar­tier zu brin­gen. Wär­mer als 10 bis 15 Grad soll­te es nicht sein. Küh­le Win­ter­gär­ten oder Veran­den sind da­her be­son­ders ge­eig­net. Ist es zu warm, blü­hen Ka­me­li­en nicht: Ih­re Blü­ten be­nö­ti­gen den Käl­te­reiz, um sich zu öff­nen.

FO­TO: ANDREA WARNECKE/DPA-TMN

Ka­me­li­en im Frei­en soll­ten län­ge­ren Frost­pe­ri­oden vor Käl­te ge­schützt wer­den. ijn der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.