Haus­ein­sturz: Er­do­gan will Kon­se­quen­zen

Delmenhorster Kreisblatt - - WELTSPIEGEL -

Nach dem fol­gen­rei­chen Ein­sturz ei­nes Wohn­hau­ses in Istanbul hat der tür­ki­sche Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan Kon­se­quen­zen an­ge­kün­digt. „Wir ha­ben ei­ne gro­ße Zahl an Lek­tio­nen dar­aus zu ler­nen“, sag­te Er­do­gan am Wo­chen­en­de bei ei­nem Be­such am Un­glücks­ort. Die Zahl der To­des­op­fer stieg der­weil auf 21.

Das acht­stö­cki­ge Haus war am Mitt­woch ein­ge­stürzt. Vor Kur­zem hat­ten sich die Be­woh­ner über Krach und Er­schüt­te­run­gen be­schwert – ein klei­ner Tex­til­be­trieb im Erd­ge­schoss soll­te ver­grö­ßert wer­den, wes­halb ei­ne Wand zum Nach­bar­ge­bäu­de ein­ge­ris­sen wur­de.

„Wir wer­den die not­wen­di­gen Maß­nah­men er­grei­fen“, sag­te Er­do­gan. Das Un­glück ha­be sich er­eig­net, „weil die­se Ge­bäu­de il­le­gal ge­baut wur­den, ein­fach nur, um Geld zu ver­die­nen“. Nun wür­den al­le Ge­bäu­de in dem Wohn­ge­biet über­prüft. Städ­te­bau­mi­nis­ter Mu­rat Ku­rum teil­te mit, in der Um­ge­bung des Hau­ses sei­en zehn Ge­bäu­de eva­ku­iert wor­den.

Er­do­gan be­such­te ei­ni­ge Über­le­ben­de im Kran­ken­haus und nahm an der Be­er­di­gung von neun Mit­glie­dern ei­ner Fa­mi­lie teil, die al­le bei dem Ein­sturz um­ge­kom­men wa­ren. Er­do­gan war ei­ner der Sarg­trä­ger.

FO­TO: AFP

Ei­ner der Sarg­trä­ger: Prä­si­dent Er­do­gan.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.