Auf­wüh­lend

Ju­dith Rim­mel­s­pa­chers mu­ti­ge Er­in­ne­run­gen

Der Sonntag (Karlsruhe) - - Die Region - T. Liebs­cher

Ei­ne Frau von 30 Jah­ren muss im Mi­ni­rock auf ei­nen Tisch klet­tern. Dann sol­len acht Män­ner und ei­ne wei­te­re Frau sie be­rüh­ren und sich von den Bei­nen an „hoch­ar­bei­ten“. Auf An­wei­sung ei­nes Arz­tes, nach­dem die Pa­ti­en­tin sich ge­wei­gert hat­te, über „schmut­zi­ge Wor­te“zu re­den. „Kör­per­the­ra­pie und Wahr­neh­mung“heißt das Pro­gramm in ei­ner deut­schen Psych­ia­trie. Im Jahr 1976. Die­se Übung soll mit­hel­fen, die jun­ge Frau von de­pres­si­ven Stö­run­gen zu be­frei­en. Es scheint, als ob sie die­ser zeit­geis­ti­gen Be­hand­lung hilf­los aus­ge­setzt ist. Bis ei­ner der Män­ner die Hän­de her­un­ter­nimmt und den Arzt mit Me­cki-Haar­schnitt an­schreit: „Wir sind ab­sti­nen­te Al­ko­ho­li­ker, zu Sauf­zei­ten hät­ten wir das wahr­schein­lich ge­macht, aber wir sind nüch­tern, du Dreck­sau. Wenn du die Ju­dith zu­künf­tig nicht in Ru­he lässt, kannst du was er­le­ben.“Die­ser Blick zu­rück in die Wo­chen der, wie sie schreibt, „Klaps­müh­le“, ist nur ei­ne der auf­wüh­len­den au­then­ti­schen Epi­so­den des Er­in­ne­rungs­buchs von Ju­dith Rim­mel­s­pa­cher. Sie hat be­reits ei­ni­ge Bü­cher mit Ge­schich­ten und Ge­dich­ten vor­ge­legt. Sie stell­te Schick­sa­le von Men­schen dar, in de­nen ih­re ei­ge­nen Er­fah­run­gen ein­flos­sen. Nun hat die Karls­ru­he­rin vom Jahr­gang 1946, die spä­ter in der Sucht­be­ra­tung tä­tig war, ihr Le­ben auf­ge­schrie­ben. Nicht chro­no­lo­gisch, son­dern mit Sprün­gen. Und mit def­ti­gen Kom­men­ta­ren. Nicht nur zu schmerz­vol­len Sta­tio­nen. Ihr Va­ter brach­te sich um, ih­re Schwes­ter starb an Krebs. Aber auch Le­bens­lust ist The­ma. Nach dem Mot­to „Eimol gut glebt denkt eim lang. An Grün­don­ners­ta­gen sei im­mer viel pas­siert in er Fa­mi­lie, da­her rührt der Buch­ti­tel. Lei­der wird nicht klar, was genau jweils vor Os­tern ge­schah. Da wä­ren reiz­vol­le Leit­mo­ti­ve mög­lich ge­we­sen. Aber auch so ist das mu­ti­ge Werk ein­drucks­voll.

Ju­dith Rim­mel­s­pa­cher, Grün­don­ners­tag, 128 Sei­ten, ver­lag re­gio­nal­kul­tur, 11,90 Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.