Der Mu­si­ker Sam­son Wie­land ist tot

Der Tagesspiegel - - KULTUR -

Die Pop­mu­sik­welt trau­ert um den Och­sen­hau­ser Mu­si­ker und Song­wri­ter Sam­son Wie­land, der ver­gan­ge­ne Wo­che über­ra­schend ge­stor­ben ist. Die Nach­richt wur­de auf Face­book und in an­de­ren so­zia­len Netz­wer­ken be­stä­tigt. „Ru­he in Frie­den: 1990–2018“steht auf Face­book über ei­nem Fo­to des Künst­lers. Wie­land teil­te sich das Pro­fil mit sei­nem Bru­der und Mu­si­ker­kol­le­gen Che­lo. Über die To­des­ur­sa­che ist bis­her nichts be­kannt. Wie­land wur­de nur 27 Jah­re alt.

Sam­son Wie­land kam aus Och­sen­hau­sen in Ba­den-Würt­tem­berg. Er schrieb un­ter an­de­rem Songs für Andrea Berg, Le­na Mey­er-Land­rut und Ho­ward Car­pen­da­le. Auf Ins­ta­gram kon­do­lier­te auch der Schau­spie­ler und Mu­si­ker Mat­thi­as Schweig­hö­fer. Er teil­te ein Fo­to von sich und Wie­land und schrieb: „Dan­ke für al­les. Ich wer­de dich ver­mis­sen“. Für Schweig­hö­fer hat­te Wie­land den Song „Auf uns zwei“ge­schrie­ben und auf­ge­nom­men. Auch für das De­büt­al­bum der Youtube-Stars Die Lochis schrieb er ei­nen Song. Sam­son Wie­land war Teil des Hip-Hop-Du­os SAM, das er mit sei­nem Bru­der ge­grün­det hat­te. Erst vor Kur­zem war ihr Al­bum „Avi­si­on“er­schie­nen. Zu­letzt leb­te Wie­land in Ber­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.