US-Bot­schaf­ter droht wie­der Fir­men

Im Streit um Pi­pe­line schreibt Gren­ell Brief

Der Tagesspiegel - - POLITIK -

Ber­lin - Der US-Bot­schaf­ter in Deutschland, Richard Gren­ell, hat am Pi­pe­line-Pro­jekt Nord Stream 2 be­tei­lig­ten deut­schen Un­ter­neh­men er­neut mit Sank­tio­nen ge­droht. Das be­rich­te­te die „Bild am Sonn­tag“un­ter Be­ru­fung auf ent­spre­chen­de Brie­fe Gren­ells an deut­sche Kon­zer­ne. „Wir be­to­nen, dass Fir­men, die sich im rus­si­schen Ener­gie­ex­port-Sek­tor en­ga­gie­ren, sich an et­was be­tei­li­gen, das ein er­heb­li­ches Sank­ti­ons­ri­si­ko nach sich zie­hen könn­te“, heißt es dem Be­richt zu­fol­ge in ei­nem Schrei­ben Gren­ells.

Wenn mit Nord Stream 2 und der Pi­pe­line TurkStream der bis­he­ri­ge eu­ro­päi­sche Gas-Im­port über die Ukrai­ne über­flüs­sig wer­de, ver­lie­re die Ukrai­ne an si­cher­heits­po­li­ti­scher Be­deu­tung, wo­mit die Gefahr rus­si­scher In­ter­ven­tio­nen wei­ter stei­ge, warn­te Gren­ell dem­nach. Da­zu ma­che sich die EU in der Ener­gie­si­cher­heit von Russ­land ab­hän­gig. „Im Er­geb­nis un­ter­gra­ben Fir­men, die den Bau bei­der Pi­pe­lines un­ter­stüt­zen, ak­tiv die Si­cher­heit der Ukrai­ne und Eu­ro­pas“, schrieb Gren­ell der „BamS“zu­fol­ge. NachIn­for­ma­tio­nen des Blat­tes ver­schick­te Gren­ell sol­che Brie­fe an meh­re­re deut­sche Un­ter­neh­men, die dies als Er­pres­sung wer­te­ten. Ab­ge­stimmt sei das mit di­ver­sen US-Be­hör­den in Wa­shing­ton.

Aus dem Aus­wär­ti­gen Amt hieß es dem Blatt zu­fol­ge, Gren­ells Vor­ge­hen ent­spre­che nicht den di­plo­ma­ti­schen Ge­pflo­gen­hei­ten. Der Fall wer­de un­ter­sucht, an­ge­strebt wür­den di­rek­te Ge­sprä­che in Wa­shing­ton. Ein Spre­cher Gren­ells sag­te der „BamS“, Gren­ells Schrei­ben sei „nicht als Dro­hung auf­zu­fas­sen, son­dern als kla­re Bot­schaft der US-Po­li­tik“. Nord Stream 2 soll ab En­de 2019 rus­si­sches Gas durch die Ost­see nach Deutschland trans­por­tie­ren. Die Bau­ar­bei­ten ha­ben be­gon­nen. Prä­si­dent Do­nald Trump hat die deut­sche Be­tei­li­gung an de­mPro­jekt wie­der­holt kri­ti­siert; Gren­ell droh­te be­tei­lig­ten Spe­zi­al­fir­men be­reits mit Sank­tio­nen. AFP

Der Di­plo­mat lös­te be­reits mehr­fach Ir­ri­ta­tio­nen aus

— Mei­nungs­sei­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.