Schü­ler sam­meln für An­ti-Mob­bing-Ide­en

Der Tagesspiegel - - BERLIN / BRANDENBURG -

SPEN­DEN-PLATT­FORM

Der Lan­des­schü­ler­aus­schuss und die Crowd­fun­ding-Platt­form GoFun­dMe wol­len ge­mein­sam Ber­li­ner Pro­jek­te ge­gen Mob­bing för­dern. Die Ide­en sol­len von Schü­lern für Schü­ler sein, denn: „Wir wis­sen am bes­ten, wo es hakt. So­bald wir Schü­ler an­fan­gen, uns für­ein­an­der ein­zu­set­zen, ent­steht au­to­ma­tisch ein Ge­fühl von Zu­sam­men­ge­hö­rig­keit“, er­klärt Lan­des­schü­ler­spre­che­rin Ei­leen Ha­ger die Kam­pa­gne. „Mob­bing an Ber­li­ner Schu­len ist ein rea­les und all­zu oft un­ter­schätz­tes Pro­blem, das wir mit un­se­rer Ak­ti­on ,Wir ge­gen Mob­bing‘ be­kämp­fen möch­ten.“

BE­WER­BUN­GEN ER­WÜNSCHT

Bis zum 11. März kön­nen Schü­ler per Mail an wir­ge­gen­mob­[email protected]­a­ber­lin.de ih­re Pro­jek­te ein­rei­chen und sich für fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung be­wer­ben. Ei­ne Ju­ry soll min­des­tens fünf be­ste­hen­de und fünf neue Pro­jek­te für die För­de­rung aus­wäh­len. Wo ge­nau die Idee an­setzt, ist da­bei den Schü­lern über­las­sen, von Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men bis Be­schwer­de­stel­len ist al­les mög­lich.

Die zehn prä­mier­ten Pro­jek­te sol­len dann mit je­weils 1000 Eu­ro be­lohnt wer­den. Wenn mehr Geld zu­sam­men­kommt, kön­nen aber auch mehr Pro­jek­te ge­för­dert oder ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen un­ter­stützt wer­den, die sich ge­gen Mob­bing an Schu­len stark ma­chen.

Un­ter dem Stich­wort #wir­ge­gen­mob­bing kön­nen Un­ter­stüt­zer Geld spen­den. Im Spen­den­auf­ruf auf der Web­site von GoFun­dMe heißt es da­zu: „Wir ap­pel­lie­ren an die Er­wach­se­nen, ih­ren Bei­trag zu leis­ten, denn wir tun es auch.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.