Volks­büh­ne- In­te­rims­chef Klaus Dörr bleibt bis 2021

Der Tagesspiegel - - BERLINALE/KULTUR -

Der Ber­li­ner Kul­tur­se­nat ist wei­ter auf der Su­che nach ei­nem dau­er­haf­ten In­ten­dan­ten für die Volks­büh­ne am Ro­sa-Lu­xem­burg-Platz. In­te­rims­in­ten­dant Klaus Dörr soll das Haus des­halb nun län­ger lei­ten als bis­her vor­ge­se­hen, bis zu­mEn­de der Spiel­zeit 2020/21. Dies be­rich­te­te die In­ter­net­sei­te nacht­kri­tik.de, was der Spre­cher von Kul­tur­se­na­tor Klaus Le­de­rer, Da­ni­el Bartsch, nun be­stä­tig­te. Ein neu­er In­ten­dant sol­le die not­wen­di­ge Vor­be­rei­tungs­zeit be­kom­men, des­halb nut­ze man die Mög­lich­keit ei­ner Ver­trags­ver­län­ge­rung. Ei­gent­lich soll­te Dörr Ge­schäfts­füh­rer wer­den; nach dem Aus für Frank Cas­torfs um­strit­te­nen Nach­fol­ger Chris Der­con sprang er 2018 als In­ten­dant ein. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.