Ober­reu­te: Bau des Geh und Rad­we­ges ent­lang der Staats­stra­ße nach Sulz­berg liegt im Zeit­plan

Der Westallgäuer - - Aus Dem Westallgäu -

Die Tras­se ist ge­legt, der Ver­lauf des neu­en Geh- und Rad­we­ges ent­lang der Staats­stra­ße von Ober­reu­te Rich­tung Sulz­berg ist teil­wei­se be­reits gut zu er­ken­nen. Im Ok­to­ber sol­len die Ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen wer­den. Sie be­we­gen sich laut Bür­ger­meis­ter Ger­hard Ole­xi­uk auch im Zeit­plan. Der­zeit gibt es we­gen der Ar­bei­ten im Be­reich des Orts­teils Schö­ne­bühl ei­ne Am­pel­re­ge­lung. Der Bau des Geh- und Rad­we­ges soll in et­wa 1,4 Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten. Es ist das größ­te Vor­ha­ben, das die 1600-Ein­woh­nerge­mein­de heu­er um­setzt. Ober­reu­te rech­net für den Bau mit ei­nem staat­li­chen Zu­schuss. Die Hö­he ist aber noch un­klar. Die Re­gie­rung woll­te ihn erst nach Vor­lie­gen der Aus­schrei­bungs­er­geb­nis­se fest­le­gen.

pem/Fo­tos: cm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.