Dro­gen­test: Ge­fälsch­ter Urin fliegt auf

Der Westallgäuer - - Allgäu-rundschau -

Lin­dau Mit ge­fälsch­tem Urin hat ein 24-jäh­ri­ger Au­to­fah­rer ver­sucht, Po­li­zis­ten bei ei­nem Dro­gen­test am Di­ens­tag in Lin­dau her­ein­zu­le­gen. Doch den Schlei­er­fahn­dern fiel der Trick mit dem so­ge­nann­ten Fa­keU­rin gleich auf. Die­ser wird künst­lich her­ge­stellt, er­klärt die Po­li­zei. Bei der Kon­trol­le kurz nach Ös­ter­reich stimm­te der Au­to­fah­rer ei­nem Dro­gen­test zu. An­schlie­ßend woll­te er den ge­fälsch­ten Urin aus ei­nem Be­häl­ter, den er um den Bauch ge­schnallt hat­te, als sei­nen ei­ge­nen aus­ge­ben. Trotz der Dis­tanz, um die In­tim­sphä­re des Man­nes zu wah­ren, be­merk­ten die Be­am­ten den Ma­ni­pu­la­ti­ons­ver­such. Schließ­lich muss­te der Fah­rer ei­ne ech­te Pro­be ab­ge­ben. Der Test ver­lief po­si­tiv auf Can­na­bis. Ge­fälsch­ten Urin fin­den die Be­am­ten im­mer wie­der. Dass je­doch tat­säch­lich je­mand ver­su­che, ei­nen Test da­mit zu ma­ni­pu­lie­ren, kom­me sel­ten vor, sagt Po­li­zei­spre­cher Chris­ti­an Eckel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.