All­gäu­er Radl­tour fin­det zum zehn­ten Mal statt

2000 Teil­neh­mer stram­peln am Sonn­tag ge­mein­sam. Or­ga­ni­sa­to­ren sind Ak­ti­en­braue­rei und Land­kreis Ost­all­gäu

Der Westallgäuer - - Allgäu-rundschau -

Kauf­beu­ren So­zu­sa­gen ein Tan­dem bil­den die Stadt Kauf­beu­ren und der Land­kreis Ost­all­gäu, wenn heu­er zum zehn­ten Mal die ABK All­gäu­er Radl­tour star­tet. Denn die 2000 Rad­ler, die der Tou­ris­mus­ver­band Ost­all­gäu er­war­tet, fah­ren vor dem Kauf­beu­rer Rat­haus los. Ge­mein­sam dre­hen die Hob­by­rad­ler ei­ne 58 Ki­lo­me­ter lan­ge Run­de um die al­te Reichs­stadt.

Am­bi­tio­nier­te Sport­ler tre­ten so­gar auf ei­ner Stre­cke von gut 90 Ki­lo­me­tern in die Pe­da­le: Und mit Ab­ste­chern nach Wild­polds­ried (Ober­all­gäu) und Markt Ret­ten­bach (Un­ter­all­gäu) zei­gen sie, war­um die Ver­an­stal­tung ABK All­gäu­er Radl­tour heißt. Or­ga­ni­siert wird die Tour vom Land­kreis ge­mein­sam mit der Ak­ti­en­braue­rei.

Mit jähr­lich rund 2000 Teil­neh­mern hat sich die Tour zu ei­ner der größ­ten Brei­ten­sport­ver­an­stal­tun­gen in Bay­ern ge­mau­sert, heißt es aus dem Land­rats­amt. Na­tür­lich kom­me der Groß­teil der Teil­neh­mer aus der en­ge­ren Re­gi­on, be­rich­tet Wieb­ke Flaß­hoff vom Tou­ris­mus­ver­band Ost­all­gäu. „Wir ha­ben aber auch vie­le treue Be­su­cher, die seit Jah­ren aus dem Raum Mün­chen, Stutt­gart oder Lands­berg kom­men.“Wer die ABK-Rou­te hin­ter sich hat, den er­war­tet von 13 Uhr bis 16.30 Uhr ein Ab­schluss­fest im Kauf­beu­rer Zen­trum. Start der ABK All­gäu­er Radl­tour ist am Sonn­tag, 17. Ju­ni, um 9 Uhr di rekt vor dem Kauf­beu­rer Rat­haus in der Kai­ser Max Stra­ße. Die Teil­neh­mer sam­meln sich dort ab 8 Uhr.

Archivfoto: Jo­han­na Lang

Fast im­mer mit ei­nem Lä­cheln auf den Lip­pen wa­ren die Teil­neh­mer 2017 un­ter­wegs. Da­mals star­te­te die Tour am Fest­spiel­haus in Füs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.