Sechs Un­fäl­le in drei St­un­den auf re­gen­nas­ser A7

Der Westallgäuer - - Allgäu-rundschau -

Ober­all­gäu/Ost­all­gäu 100000 Eu­ro Scha­den sind bei sechs Un­fäl­len in drei St­un­den am Di­ens­tag­mit­tag auf der A7 ent­stan­den. Auf­grund star­ken Re­gens hat­ten die Fah­rer die Kon­trol­le über ih­re Fahr­zeu­ge ver­lo­ren. Sie krach­ten in der Fol­ge ge­gen die Schutz­plan­ken oder ka­men von der Stra­ße ab. Für die Ber­gungs­ar­bei­ten muss­te die A7 im­mer wie­der teil­wei­se ge­sperrt wer­den. Ver­letzt wur­de bei den Un­fäl­len nie­mand, teil­te die Po­li­zei mit. Auf Hö­he Oy-Mit­tel­berg (Ober­all­gäu) ist zum Bei­spiel ein 57-jäh­ri­ger Kemp­te­ner erst rechts und dann links ge­gen die Leit­plan­ke ge­kracht. Auf Hö­he Hop­ferau (Ost­all­gäu) kam ein 20-Jäh­ri­ger mit sei­nem Au­to von der Stra­ße ab und über­schlug sich. Beim All­gäu­er Drei­eck kol­li­dier­ten ein Au­to und ein Last­wa­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.