In die­sem Recht­eck ste­cken der Is­lam und die Re­vo­lu­ti­on

Der Westallgäuer - - Wetter | Roman - VON DER 3B DER LAU­REN­TI­US GRUND­SCHU­LE BO­BIN­GEN

Die ira­ni­sche Flag­ge schaut seit dem 29. Ju­li 1980 so aus. Die Flag­ge hat drei ho­ri­zon­ta­le Strei­fen. Die grü­ne Far­be steht für den Is­lam. Das ist die vor­herr­schen­de Re­li­gi­on im Iran. Weiß sym­bo­li­siert den Frie­den. Der ro­te Strei­fen er­in­nert an das Blut, das im Krieg ver­gos­sen wur­de. Rot steht auch für den Mut. Wich­tig ist das Schrift­zei­chen in der Mit­te der Flag­ge. Es ist das „Ho­heits­zei­chen des Iran“und be­deu­tet „Al­lah“(auf Deutsch: „Gott“).

Schau dir die­ses Zei­chen ge­nau an: Es be­steht aus vier Mond­si­cheln und ei­nem Schwert in der Mit­te. Die vier Monde und das Schwert sym­bo­li­sie­ren die fünf Säu­len des Is­lam. Die fünf Säu­len des Is­lam sind fünf wich­ti­ge Re­geln, die man als Mos­lem be­fol­gen soll: das täg­li­che Be­ten, das Fas­ten, das Rei­sen nach Mek­ka, das Spen­den und das öf­fent­li­che Glau­bens­be­kennt­nis.

Im grü­nen und ro­ten Strei­fen sind wei­ße Mus­ter zu er­ken­nen. Es han­delt sich um ei­ne Schrift und be­deu­tet: „Al­la­hu Ak­bar“(auf Deutsch: „Gott ist am größ­ten“). Das steht dort 22 Mal. Elf Mal auf dem grü­nen und elf Mal auf dem ro­ten Strei­fen. Und war­um steht es dort ge­nau 22 Mal? Im Iran gab es ei­ne Re­vo­lu­ti­on. Die­ser Um­sturz fand ge­nau am 22. Tag des elf­ten Mo­nats nach dem Ira­ni­schen Ka­len­der statt. Nach un­se­rem Ka­len­der war die Re­vo­lu­ti­on am 11. Fe­bru­ar 1979.

Für die ira­ni­sche Fuß­bal­lna­tio­nal­mann­schaft spielt zum Bei­spiel Ash­kan De­ja­gah. Er ist der Ka­pi­tän. Die Mann­schaft ist 2018 zum fünf­ten Mal bei ei­ner Fuß­ball-WM da­bei. Die Mann­schaft hat den Spitz­na­men: „Team Mel­li“. Ihr ers­tes Spiel hat Team Mel­li am Frei­tag ge­gen Ma­rok­ko.

OIn­fo

Zum Iran stand nicht viel in un­se rem Flag­gen­buch. Des­halb ha­ben wir haupt­säch­lich bei Wi­ki­pe dia re­cher

chiert.

Fo­to: Su­san­ne Rum­mel

Eli­sa zeigt dir hier die ira­ni­sche Flag ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.