Gestoh­le­ner Ko­lum­bus Brief kehrt in den Va­ti­kan zu­rück

Der Westallgäuer - - Feuilleton -

Ein aus dem Va­ti­kan ge­stoh­le­nes Do­ku­ment über die Ent­de­ckung Ame­ri­kas durch Chris­toph Ko­lum­bus kehrt am Don­ners­tag in die Va­ti­ka­ni­sche Bi­b­lio­thek zu­rück. Nach An­ga­ben der US-Bot­schaft beim Hei­li­gen Stuhl han­delt es sich um ei­ne von 1493 stam­men­de la­tei­ni­sche Fas­sung des Be­richts, den der Ent­de­cker an Kö­nig Fer­di­nand und Kö­ni­gin Isabella von Spa­ni­en sand­te. Der Brief war un­be­merkt aus dem Va­ti­kan ent­wen­det wor­den und wur­de 2004 von ei­nem Samm­ler in At­lan­ta ge­kauft. Er­mitt­ler des US-Mi­nis­te­ri­ums für In­ne­re Si­cher­heit klär­ten den Fall 2017 auf. Das sel­te­ne Ex­em­plar aus ei­ner Edi­ti­on des in Rom tä­ti­gen Dru­ckers Ste­phan Pl­annck be­fand sich als Ge­schenk des Je­sui­ten­or­dens ab 1921 im Be­sitz des Va­ti­kan. Zu ei­nem un­be­kann­ten Zeit­punkt wur­de das vier­sei­ti­ge Do­ku­ment mit dem Ti­tel „Epis­tu­la de in­su­lis nu­per in­ven­tis“(„Brief über kürz­lich ent­deck­te In­seln“) aus der Apos­to­li­schen Bi­b­lio­thek ge­stoh­len und durch ei­ne Ko­pie er­setzt. (kna)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.