Op­fer­stock­dieb ge­steht 15 Ein­brü­che

Der Westallgäuer - - Service | Aus Dem Westallgäu -

Do­ren Ein 36-Jäh­ri­ger hat ge­stan­den, zwi­schen Mai und An­fang Ju­ni ins­ge­samt 15 Op­fer­stö­cke in Vor­arl­berg auf­ge­bro­chen zu ha­ben. Nach An­ga­ben der Lan­des­po­li­zei­di­rek­ti­on sitzt der Mann, der in Po­len wohnt, jetzt in der Jus­tiz­an­stalt Feld­kirch. Am Sonn­tag war in der Kir­che in Do­ren (Bre­gen­zer­wald) der Op­fer­stock auf­ge­bro­chen wor­den. Die Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei Hit­ti­sau er­ga­ben, dass in die­sem Zu­sam­men­hang ein Zeu­ge ein Au­to mit pol­ni­schem Kenn­zei­chen wahr­ge­nom­men hat. Dar­auf­hin wur­de ei­ne lan­des­wei­te Fahn­dung nach die­sem Wa­gen in die We­ge ge­lei­tet. Am Nach­mit­tag des­sel­ben Tages wur­de in der Kir­che Bild­stein ein wei­te­rer Op­fer­stock auf­ge­bro­chen. Po­li­zis­ten aus Wol­furt und Lau­terach kon­trol­lier­ten dar­auf­hin Zu­fahrts­stra­ßen und hiel­ten ein pol­ni­sches Fahr­zeug an. Bei des­sen Durch­su­chung fan­den die Be­am­ten Ein­bruchs­werk­zeug und Münz­geld. Der Fah­rer, ein 36-jäh­ri­ger in Po­len wohn­haf­ter Mann, wur­de fest­ge­nom­men. Die wei­te­ren Er­mitt­lun­gen, die in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Lan­des­kri­mi­nal­amt er­folg­ten, er­ga­ben, dass der Mann für ins­ge­samt 15 Ein­brü­che in Op­fer­stö­cke in Vor­arl­berg ver­ant­wort­lich ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.