Es muss auch schme­cken

Der Westallgäuer - - Meinung & Dialog -

Zu „Schu­les­sen soll ge­sün­der wer­den“(Sei­te 1) vom 7. No­vem­ber:

Bei ih­rer Stu­die hat die DGE ei­nen wei­te­ren Punkt über­se­hen, der nicht ver­ges­sen wer­den darf: Das Schu­les­sen muss nicht nur den Spa­gat zwi­schen Preis und Ge­sund­heit schaf­fen, es muss auch schme­cken be­zie­hungs­wei­se von den Schü­le­rIn­nen ge­ges­sen wer­den. Wenn den Ju­gend­li­chen das Es­sen nicht zu­sagt, ge­hen sie zur Dö­ner­bu­de, dem Piz­za­lie­fer­dienst oder zum Dis­coun­ter um die Ecke; im schlimms­ten Fall be­steht das Mit­tag­es­sen dann aus Chips und/oder Scho­ko­rie­gel. Ein Schu­les­sen, das viel­leicht nicht ganz so ge­sund ist, aber von der Schü­ler­schaft ge­ges­sen wird, ist im­mer noch bes­ser als ein ge­sund­heit­lich aus­ge­wo­ge­nes Es­sen, das für den Müll­ei­mer ge­kocht wird. Frank Rind­le, Ay­stet­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.