Da­ten-Back-ups wer­den von vie­len ver­nach­läs­sigt

Der Westallgäuer - - Geld & Leben - (dpa)

Noch nicht ein­mal je­der zwei­te In­ter­net­nut­zer (44 Pro­zent) si­chert sei­ne auf dem Rech­ner ge­spei­cher­ten Do­ku­men­te, Fo­tos oder Vi­de­os re­gel­mä­ßig – und das, ob­wohl dro­hen­de Ge­fah­ren wie et­wa der To­tal­ver­lust al­ler Da­ten durch Ver­schlüs­se­lungs­und Er­pres­sungs­tro­ja­ner be­kannt sind. Das geht aus ei­ner Um­fra­ge von Bit­kom Re­se­arch her­vor. So ha­ben et­wa 54 Pro­zent der Be­frag­ten be­reits von Ran­som­ware ge­hört oder ge­le­sen und müss­ten da­her ei­gent­lich wis­sen, dass re­gel­mä­ßi­ge Back-ups der ein­zi­ge wirk­sa­me Schutz vor die­ser Schad­soft­ware-Gat­tung sind. Be­fragt wur­den 1010 In­ter­net­nut­zer ab 16 Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.