Bun­des­li­gis­ten wer­den zu 50+1-Re­gel be­fragt

Der Westallgäuer - - Sport - (dpa)

Die Deut­sche Fußball Li­ga (DFL) will die Bun­des­li­gis­ten und Zweit­li­gis­ten zu ih­ren An­sich­ten über die 50+1-Re­gel be­fra­gen. Al­len 36 Pro­fi­klubs soll da­bei ein Fra­ge­bo­gen zur Be­ant­wor­tung ge­schickt wer­den, wie die DFL mit­teil­te. Ziel sei es, „die Ein­stel­lun­gen, An­re­gun­gen und Wün­sche der Klubs in Be­zug auf die 50+1-Re­gel zu er­he­ben“. Im März die­ses Jah­res hat­ten sich die Ver­ei­ne mehr­heit­lich für ei­ne Bei­be­hal­tung der 50+1-Re­gel und da­mit ge­gen ei­ne Öff­nung für In­ves­to­ren ent­schie­den. Un­ter Füh­rung ei­nes ex­ter­nen Di­enst­leis­ters wer­den ab No­vem­ber Ex­per­ten-In­ter­views mit Mit­glie­dern der DFL-Kom­mis­si­on Fi­nan­zen so­wie Ver­tre­tern von Fan­grup­pie­run­gen ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.