PATCH­WORK LI­VING

Die Schoensten Wohntraeume - - INHALT - TEXT: S. LIND­BERG / FO­TOS: BJAR­NI B. JA­COB­SEN, PU­RE PU­B­LIC

In ei­nem zau­ber­haf­ten al­ten Haus le­ben An­ne­ma­rie Franck und ihr Mann ih­re Lei­den­schaft für An­ti­kes aus

An­ne­ma­rie Franck lebt in ei­nem ent­zü­cken­den al­ten Häu­schen in der Nä­he des Gen­tof­ter Sees. Dass sie ger­ne be­tag­te Wohn­ob­jek­te sam­melt, ist in ih­rem Zu­hau­se nicht zu über­se­hen.über­se­hen

Kun­ter­bun­tes kommt hier an

ei­nem Tisch zu­sam­men

An­ne­ma­rie Franck ist Mo­de­de­si­gne­rin. In ers­ter Li­nie ar­bei­tet sie für das Ma­gasin’s De­si­gner De­part­ment und ent­wirft dort Kin­der­mo­de und Sport­be­klei­dung. Aber sie nimmt auch ger­ne Auf­trä­ge ent­ge­gen, bei de­nen sie sich der Neu­ge­stal­tung von Woh­nac­ces­soires wid­men kann. Das The­ma Woh­nen ge­hört näm­lich ne­ben der Welt der Mo­de eben­falls zu den Lei­den­schaf­ten der krea­ti­ven Dä­nin. Mit ih­rem Mann Frank lebt die sym­pa­thi­sche Mut­ter zwei­er Söh­ne in ei­nem klei­nen, be­tag­ten Pa­tri­zi­er­haus aus der letz­ten Jahr­hun­dert­wen­de. An­fangs hat­te Frank so sei­ne Zwei­fel, ob das Häu­schen das Rich­ti­ge für die Fa­mi­lie wä­re: Das Dach wies kei­nen gu­ten Zu­stand auf und die In­nen- und Au­ßen­wän­de wa­ren hoch­gra­dig re­no­vie­rungs­be­dürf­tig – von den schlim­men Ge­brauchs­spu­ren auf den Par­kett­bö­den mal ganz ab­ge­se­hen. Aber An­ne­ma­rie war von der ers­ten Se­kun­de an schwer be­geis­tert. Vor al­lem der Shab­by-ChicLook des et­was ma­ro­den Ge­bäu­des hat­te es ihr an­ge­tan. Schließ­lich hat die Dä­nin ein Fai­b­le für An­ti­qui­tä­ten und Floh­markt­mö­bel. Sie sam­melt schon seit ih­rer Te­enagerZeit Wohn­ob­jek­te aus zwei­ter Hand. „Für mich gibt es nichts Schö­ne­res, als sich mit Din­gen zu um­ge­ben, die ei­ne Ge­schich­te er­zäh­len“, ge­steht An­ne­ma­rie. „Den meis­ten Mö­beln und Ac­ces­soires, die un­ser Zu­hau­se be­völ­kern,

Wei­ße Schrän­ke hal­ten sich de­zent im Hin­ter­grund

lief ich ganz zu­fäl­lig über den Weg. Ich bin ei­ne Frau der schnel­len Ent­schei­dun­gen und fa­cke­le nicht lan­ge: Wenn mir et­was ge­fällt, kau­fe ich es.“Frank hin­ge­gen ori­en­tiert sich eher am mo­der­nen Mö­bel­de­sign, kann aber gut im nost­al­gisch an­ge­hauch­ten Pri­vat­um­feld le­ben. „Ich be­fas­se mich na­tür­lich be­ruf­lich haupt­säch­lich mit der Ent­ste­hung von neu­en De­signs. Da­heim fin­de ich es aber gut, ei­nen op­ti­schen Kon­trast zu mei­nem All­tag zu ha­ben“, sagt der Haus­herr. Sei­ne Hand­schrift tra­gen sämt­li­che Wand­schrän­ke, die er ei­gens für die ein­zel­nen Räu­me ent­warf. Die meis­ten da­von wur­den im Landhausstil ge­baut, da­mit sie gut zum üb­ri­gen In­te­ri­eur pas­sen. „Das Wich­tigs­te bei der Gestal­tung mei­nes Ei­gen­heims war es, dass al­le Din­ge mit­ein­an­der har­mo­nie­ren“, be­tont An­ne­ma­rie. Und das ist ihr – wie wir fin­den – wirk­lich vor­treff­lich ge­lun­gen!

Lin­ke Sei­te: Den Win­ter­gar­ten ziert ein hand­be­mal­ter Ta­pe­ten­strei­fen mit dä­ni­schen Wind­müh­len und Se­gel­schif­fen. Die­se Sei­te: Den Vi­tri­nen­schrank in der hel­len Wohn­kü­che hat der Haus­herr selbst ent­wor­fen.

1. Gro­ße Fens­ter las­sen über­all im Haus viel hel­les Ta­ges­licht her­ein. 2. Uni­kat: Hand­ge­schmie­de­te Gera­ni­en zie­ren die­sen Lüs­ter. 3. Zwei di­cke Re­gal­bö­den von Ikea die­nen als prak­ti­sche Abla­ge im Wohn­zim­mer. 4. Am klei­nen ge­flies­ten Tisch topft...

An­ne­ma­rie be­sitzt ei­ne gro­ße Bil­der­rah­menSamm­lung. Hier ste­hen ver­schie­de­ne Mo­del­le auf dem Sims der Tä­fe­lung.

Die­se Sei­te: Vom Win­ter­gar­ten führt ei­ne dunk­le Holz­trep­pe auf das na­tur­be­las­se­ne Grund­stück. Rech­te Sei­te: An­ne­ma­rie liebt ih­ren Gar­ten. Meist ist Hün­din La­ra mit da­bei, wenn die Mo­de­de­si­gne­rin ih­re Pflan­zen um­sorgt.

1. Das prak­ti­sche Roll­mö­bel stand frü­her ein­mal in ei­ner Zahn­arzt­pra­xis. 2. Der klei­ne Re­bell Jo­nas fühlt sich in sei­nem Reich sicht­lich wohl. 3. Da sorgt wohl die Ma­ma im Zim­mer ih­res Soh­nes für Ord­nung. 4. Hier kön­nen An­ne­ma­rie und Frank von ih­rem...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.